Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen Nasa-Aktion: Schicken Sie Ihren Namen zum Mars
Nachrichten Wissen Nasa-Aktion: Schicken Sie Ihren Namen zum Mars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 22.05.2019
Eine Aufnahme des Mars-Rovers Curiosity. Quelle: EPA/NASA JPL CALTECH MSSS/dpa
Washington

Bis Menschen auf dem Mars landen, könnte es noch einige Jahre dauern – aber zumindest seinen Namen kann jetzt jeder schon einmal auf den roten Planeten schicken. Auf einer Webseite der US-Raumfahrtbehörde Nasa kann man Vor- und Nachnamen eintragen und dann eine Art virtuellen „Boarding Pass“ erhalten. Die Namen werden auf einem Mikrochip gespeichert, der im Juli 2020 mit dem nächsten Mars-Rover der Nasa starten soll, wie die US-Raumfahrtbehörde in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.

Der Rover soll im Februar 2021 auf dem Mars landen und den Planeten mit wissenschaftlichen Instrumenten untersuchen. Davon erhoffen sich Wissenschaftler neue Informationen über die Entstehung des Planeten und auch der Erde. Der im November auf dem Mars gelandete „InSight“-Roboter der Nasa hatte bereits mehr als zwei Millionen Namen im Gepäck.

Lesen Sie hier:
„InSight“ misst wohl erstes „Mars-Beben“

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Unfall, unheilbare Krankheit oder Demenz - in manchen Situationen können Betroffene nicht mehr selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden. Für solche Fälle empfiehlt es sich, seine Wünsche vorab zu formulieren.

22.05.2019

In Deutschland wurden im vergangenen Beobachtungszeitraum 73 Wolfsrudel nachgewiesen – 13 mehr als in der vorherigen Periode. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, einem Wolf zu begegnen. Was dann zu tun ist, weiß Experte Matthias Vogelsang.

22.05.2019

Die Stiftung Warentest hat 26 Nassfuttersorten und fünf tiefgekühlte Barf-Menüs getestet. Das Ergebnis: Während die Testsieger zur günstigen Preisklasse gehören, gefährden einige vermeintlich hochwertigen Produkte sogar die Gesundheit des Hundes.

23.05.2019