Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg 25. Internationales D-Rad-Treffen steigt in Windischleuba
Region Altenburg 25. Internationales D-Rad-Treffen steigt in Windischleuba
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 08.08.2019
Oldtimerclub-Chef Matthias Hilmar freut sich auf das Treffen, bei dem er auch sein D-Rad R06 von 1929 präsentieren wird. Quelle: Jörg Reuter
Windischleuba

Freunde historischer Zweiräder dürften am Wochenende in Windischleuba voll auf ihre Kosten kommen: Von Freitag bis Sonntag lädt der örtliche Oldtimerclub zum insgesamt 25. Internationalen D-Rad-Treffen an die Jugendherberge ein.

Nur noch 400 Maschinen bekannt

Knapp über 100 Anmeldungen, kann Vereinschef Matthias Hilmar berichten, lägen für die Veranstaltung vor. „Und das über die Grenzen der Republik hinaus: Auch aus der Schweiz oder Polen erwarten wir Gäste“, teilt er mit. Angesichts dieser Anmeldezahl steht fest, dass sich die Pleißenaue für einige Tage zum Zentrum der D-Rad-Szene entwickeln dürfte.

Gut 60 000 Motorräder entstanden ab 1922 bei den Deutschen Industriewerken in Spandau. Knapp 400 Maschinen sind noch bekannt, nur lediglich 200 überhaupt noch offiziell angemeldet. „Zu sehen geben dürfte es bei uns die gesamte Bandbreite der Modelle in allen Variationen“, freut sich Hilmar.

Ausfahrten an beiden Tagen

Gleich zwei Ausfahrten sind am Wochenende geplant. So steht am Freitag eine Visite im Fockendorfer Papiermuseum an, bevor es am Sonnabend über gut 100 Kilometer durch die Region geht. Freie Plätze im begleitenden Oldtimer-Bus können unter Tel. 0151 28085456 erfragt werden.

Am Nachmittag machen die D-Rad-Enthusiasten auch auf dem Altenburger Schloss Station – gute Gelegenheit, um einen Blick auf die Maschinen zu werfen. Der bietet sich indes auch an beiden Tagen ab jeweils 17 Uhr an der Jugendherberge Windischleuba. Dort lockt am Sonnabend zudem Live-Musik zum gemütlichen Beisammensein.

Von Bastian Fischer

Deal im Prozess um Misshandlung Schutzbefohlener: Das Amtsgericht Altenburg hat das Verfahren gegen einen Lehrer, der sich an einem Schüler vergriffen hat, eingestellt. Der Pädagoge muss 500 Euro Geldbuße zahlen. Die Familie des behinderten Kindes ist empört.

08.08.2019

Kunstvolle Wuschelfrisur, tief ausgeschnittene Hemden und das schiefe Grinsen: Damit betreten die Feuerherz-Jungs die Bühne im Altenburger Expert und bescheren jungen und alten weiblichen Fans weiche Knie.

07.08.2019

Autofahrer werden im Altenburger Johannisgraben weiter durchgeschüttelt. Wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage mitteilte, zieht sich die Beseitigung des Waschbretteffekts länger hin. Demnach ist der Streit über das Ausmaß des Pfuschs bei der Straßensanierung erneut aufgeflammt.

07.08.2019