Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Brauerei geht mit dem „tête à tête“ aus Gera kulinarische Partnerschaft ein
Region Altenburg Altenburger Brauerei geht mit dem „tête à tête“ aus Gera kulinarische Partnerschaft ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:27 22.05.2019
David Sperling (l.), Biersommelier der Altenburger Brauerei, Brit Heinig, Brauerei-Controllerin Katja Sperling und Thomas Heinig besiegeln die Partnerschaft mit frisch gezapften Bier. Quelle: Helena Binder
Altenburg

Die Altenburger Brauerei und das Feinkostgeschäft „tête à tête“ aus Gera geben ihre exklusive Zusammenarbeit bekannt. Ab sofort sind Brit und Thomas Heinig, die Inhaber des „tête à tête“ in Gera, Markenbotschafter für die Brauerei aus Altenburg und Teil des „A-Teams“. Mit dem „A-Team“ hat die Altenburger Brauerei ein Netzwerk ins Leben gerufen, dessen gemeinsame Leidenschaft die Kulinarik und die Region ist. Mit dieser Idee verfolgt die Brauerei die Vision, verschiedene lokale Akteure zusammenzubringen und sich gemeinsam für die Region stark zu machen. Das geht aus einer Pressemeldung der beiden Partner hervor.

Region hat mehr Potenzial

Die Altenburger Brauerei ist bekannt für ihre individuellen und ausgezeichneten Biere. Als inhabergeführtes Familienunternehmen ist die Brauerei tief in der Region verwurzelt und stolz auf die herausragende Qualität, die dort produziert wird. „Wir sehen uns als ‚Underdogs‘ und wissen um das Potenzial, das hier in der Region steckt“, so Bastian Leikeim, Geschäftsführer der Brauerei. „Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir mit Brit und Thomas Heinig – dem „tête à tête“ aus Gera – starke Partner für die Gastronomie gefunden haben, die charakterlich, wie auch von ihrem Qualitätsanspruch, unfassbar gut zu uns passen und die ersten Originale in unserem ‚A-Team‘ sind.“

Fachkenntnis und Leidenschaft

Brit und Thomas Heinig sind seit über 20 Jahren die Gesichter hinter dem in Gera und Umgebung bekannten Unternehmen und betreiben ihr Feinkostgeschäft am Geraer Marktplatz mit genauso viel Fachkenntnis wie auch Leidenschaft. Die beiden Geraer Urgesteine bestechen mit ihrer sympathischen Individualität und Herzlichkeit und engagieren sich für die Region. Nicht nur in ihrem Feinkostgeschäft, sondern auch auf ihrem Genussbauernhof im nahe gelegenen Baldenhain begeistern sie Besucher mit kulinarischen Genüssen. Ihr hoher Qualitätsanspruch und die regionale Verortung machen das Geraer Geschäft zu dem perfekten Partner des „A-Teams“ der Altenburger Brauerei.

Netzwerk aus Originalen

„Wir haben das Team der Altenburger Brauerei auf mehreren Branchenveranstaltungen und Messen getroffen und waren von Anfang an begeistert von ihrem modernen und kreativen Markenauftritt“, so Thomas Heinig. „Die Idee des ‚A-Teams‘, ein Netzwerk aus Originalen der Region zu schaffen, ist eine großartige Idee und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in nächster Zeit.“

Für 2019 haben die Partner bereits einige Projekte geplant und freuen sich auf die kommende Zusammenarbeit. So werden Brit und Thomas bei ihren Tastings künftig etwa nicht nur Weine, sondern auch ausgewählte Biere der Altenburger Brauerei verkosten.

Sicherer Arbeitsplatz

Die Altenburger Brauerei wurde 1991 von der Familie Leikeim übernommen und seitdem kontinuierlich modernisiert. Die wirtschaftliche Lage der Brauerei konnte so sukzessive verbessert werden. Heute bietet die Brauerei rund 60 Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz, bezieht einen Großteil der Rohstoffe aus der Region und ist damit auch ein tragender Bestandteil der lokalen Wirtschaft.

Brit und Thomas Heinig betreiben ihr Feinkostgeschäft in der Geraer Altstadt bereits seit 1998. Ursprünglich als Teegeschäft in Gotha gestartet, vertreiben sie heute neben Tee auch kulinarische Spezialitäten und erlesene Weine. 2005 erweiterte das Geschäft sein kulinarisches Konzept: Auf dem Genussbauernhof in Baldenhain laden sie regelmäßig zu einzigartigen Veranstaltungen ein.

Weitere Informationen zu gemeinsamen Veranstaltungen finden Sie unter: https://www.brauerei-altenburg.de/de/.

Von OVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Außergewöhnlich in jedwedem Sinne – so lässt sich „Liberace“, das jüngste Ballett von Silvana Schröder, zusammenfassen. Im Mittelpunkt ein schwuler Pianist und sein schillerndes Leben in rosarot und ganz viel Glitzer.

21.05.2019

Bei der Rositzer Feuerwehr entsteht ein Unikum im Kreis: Die Nachwuchsabteilung der örtlichen Feuerwehr erhält ein eigenes Gerätehaus. Seit 2017 wird an dem Neubau gewerkelt. Jetzt sind die Fördermittel für den letzten Bauabschnitt da, den Außenputz.

21.05.2019

Am späten Vormittag bricht ein Feuer in der Firma HKM in Altenburg aus. Gegen 10.15 Uhr werden die Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Altenburg alarmiert. Vor Ort in der Poststraße sind die Kameraden mit einer starken Rauchentwicklung in der fast 100 Meter langen Halle konfrontiert.

21.05.2019