Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Grundschule Felix Weiße gewinnt den Energie-Cup 2019
Region Altenburg Altenburger Grundschule Felix Weiße gewinnt den Energie-Cup 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 16.05.2019
Die Grundschülern vom Karolinum (in rot) freuen sich über ein Tor im Spiel gegen die Wilhelm-Busch-Kicker. Das Karolinum schafft es ins Finale. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Zum zehnten Mal hatte die Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa) die Grundschulen des Altenburger Landes zum traditionellen Fußballturnier um den „Energiecup“ eingeladen. Leider hatte die GS Meuselwitz ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt, sodass nur sieben Mannschaften in der Skatbankarena um den begehrten Cup antraten. In der Vorrunde spielten in der Gruppe A nur drei und in der Gruppe B vier Mannschaften. In der Gruppe A setzte sich die Mannschaft des Karolinums mit zwei 1:0-Siegen gegen die Gemeinschaftsschule „Erich Mäder“ und die GrundschuleWilhelm Busch“ durch und qualifizierte sich für das Halbfinale.

Titelverteidiger gewinnt gegen Nobitz

Den zweiten Platz sicherte sich im dritten Spiel der Gruppe die „Busch-GS“ mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen die „E.-Mäder-Schule“. In der Gruppe B setzte sich der Titelverteidiger von der „F. Weiße-Schule“ mit Siegen gegen die Grundschulen Nobitz (3:2), „Platane“ (3:0) und Martin Luther (1:0) durch. Den wichtigen zweiten Platz für das Halbfinale erkämpfte sich die Luther-Schule mit einem 4:1-Sieg gegen die GS Nobitz und einem 1:1 gegen die „Platane“.

Fans feuern Teams an

Mit großer Unterstützung durch die zahlreichen Fans, wie Schüler, Lehrer, Eltern und Angehörige, gab es dann die zwei spannenden Halbfinalpartien. Hier setzten sich das „Karolinum“ mit 2:0 gegen die „Luther-Schüler“ und die „F.Weiße-Schüler“ mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen die „Busch-Schüler“ durch und erreichte so das Finale. Zunächst wurden aber noch die Platzierungsspiele ausgetragen. Platz sieben belegte kampflos die GS „Platane“. Platz fünf sicherte sich die GS Nobitz mit einem 4:0-Sieg gegen die „Mäder-Schule. Den dritten Platz sicherte sich die Luther-Schule mit einem 4:2-Erfolg gegen die „Busch-Schule“.

Spannendes Finale

In einem ausgeglichenen, spannenden Finale stand es bis zur letzten Minute 0:0. Mit dem letzten Angriff erzielte die Mannschaft der „F.-Weiße-Schule“ das „Goldene Tor“ und konnte so unter dem Jubel ihrer Anhänger den Energie-Cup 2019 gewinnen. Die abschließende Siegerehrung nahmen Oberbürgermeister André Neumann (CDU) und der Geschäftsführer der Ewa, Martin Wenzel, vor. Die Finalrunde der Envia findet am 5. Juni in Döbeln statt.

Von Frank Fache

Seit inzwischen zwanzig Jahren stellen Schüler im Altenburger Land ihr musikalisches und rezitatorisches Talent unter Beweis. Auch die Jubiläumsausgabe von „Jugend rezitiert und musiziert“ bot im Landestheater wieder eine große Bandbreite an Vorträgen – die in diesem Jahr größtenteils dezidiert politisch ausfielen.

16.05.2019

Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Altenburg hat mit Unterrichtsausfall, Gewalt und Mobbing zu kämpfen. Über die Probleme, den ramponierten Ruf und mögliche Lösungen diskutierten am Mittwoch Eltern, Lehrer, Schulleitung, Schulamt und Stadtverwaltung.

16.05.2019

Olaf Strassmann hat eine Botschaft. Der 87-Jährige erzählt ziemlich freimütig und ohne Verbitterung die Geschichte seiner Kindheit als sogenannter Halbjude in der Nazizeit hier in Altenburg. Strassmann ist damit einer der letzten Zeitzeugen, die authentisch Zeugnis ablegen können. Wie jetzt am Spalatingymnasium.

16.05.2019