Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Schossfassade ist wieder ein Hingucker
Region Altenburg Altenburger Schossfassade ist wieder ein Hingucker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 27.11.2017
Frischer Glanz fürs Altenburger Schloss. Die West-Fassade strahlt wieder. Bis Ende der Woche verschwinden dann auch die letzten Gerüstteile am Sockel.
Frischer Glanz fürs Altenburger Schloss. Die West-Fassade strahlt wieder. Bis Ende der Woche verschwinden dann auch die letzten Gerüstteile am Sockel. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Wer aufmerksam durch die Stadt geht, hat es schon gemerkt: Das Gerüst am Sockel der Altenburger Schlossfassade nimmt Stück für Stück ab. Damit ist die aufwendige Sanierung der westlichen Außenhaut nahezu abgeschlossen. Das bestätigte Rathaussprecher Christian Bettels am Montag auf Nachfrage: „Diese Woche werden noch letzte Gerüstteile und die Beschilderung weggeräumt, dann ist das Projekt abgeschlossen.“

Erfreulich ist laut Bettels, dass man den Kostenrahmen von 1,43 Millionen Euro hält. Nur beim Zeitplan für das Mega-Projekt, bei dem seit Sommer vergangenen Jahres etwa 1700 Quadratmeter Fassade saniert worden sind, gibt es leichten Verzug. Statt Mitte November wird die mit rund 900 000 Euro Fördermitteln aus dem Städtebauprogramm von Bund, Land und Gemeinde unterstützte Maßnahme erst Ende des Monats beziehungsweise Anfang Dezember endgültig fertig.

„Es ist eine schöne Sache, aber es wird keine Zeremonie geben“, sagte Bettels, der davon ausgeht, dass es die Altenburger freuen wird, dass die West-Fassade nun gänzlich in neuem Glanz erstrahlt. „Auch das Schloss selbst wird davon profitieren.“

Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) hatte die Arbeiten seinerzeit als „einen Meilenstein in der Sanierung unseres Schlosses“ bezeichnet. Denn die Fassade wurde erstmals seit 200 Jahren aufpoliert.

Von Thomas Haegeler

Altenburg Schlagzeilen aus 25 Jahren OVZ - Mälzerei in Treben erstrahlt in neuem Glanz
27.11.2017