Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Umfahrung wird voll gesperrt
Region Altenburg Altenburger Umfahrung wird voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 04.10.2019
An den Kreisverkehren bei Münsa wurde bereits eine neue Belagschicht aufgebracht. Die Bauarbeiten sind aber noch nicht beendet. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Auf der derzeit größten Straßenbaustelle am Rande von Altenburg steht der Wechsel in die nächste Phase an. Das bedeutet: Ab kommenden Dienstag, 14 Uhr, ist die Altenburger Ortsumfahrung dicht. In Höhe der Abfahrt Altenburg-Südost wird die Hauptverkehrsader gesperrt, so dass der Durchgangsverkehr auf der Nord-Süd-Verbindung in Richtung Schmölln oder Leipzig nicht mehr durchkommt. Das teilte die Straßenverkehrsbehörde der Skatstadt mit. Auch die beiden Kreisverkehre am Münsaer Knoten bleiben weiter gesperrt.

Wie berichtet, wird seit 23. September zwischen Münsa und Altenburg im Bereich der Ortsumfahrung gebaut. Die obere Asphaltschicht der betroffenen Straßenabschnitte wird abgefräst und erneuert. Nach Angaben des zuständigen Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr ist der Belag verschlissen. Mit dem Übergang der Baustelle auf die Umgehungsstraße startet Bauphase zwei. Schon zuvor ist die Trasse verengt und mit Ampeln versehen worden. Die Gesamtbaustelle währt voraussichtlich noch bis Anfang Dezember.

Weitere Baustellen im Stadtgebiet

Auch andernorts in Altenburg ploppen in der neuen Woche Straßensperrungen auf, wie die Straßenverkehrsbehörde informiert. So wird vom Dienstag, dem 8. Oktober, bis voraussichtlich 17. Oktober die Theodor-Neubauer-Straße im Abschnitt zwischen der Puschkinstraße und der Hospitalstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Arbeiten zum Bau des Regenüberlaufbeckens in der Straße „An den Plateauwiesen“ konnten noch nicht abgeschlossen werden. Die Vollsperrung der Straße verlängert sich aus diesem Grund bis voraussichtlich 16. November.

Wegen eines Hausanschlusses für Wasser und Abwasser muss die Zschernitzscher Straße in Höhe der Hausnummer 125 für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden. Betroffen ist der Bereich zwischen An der Schmiede und Borngasse. Die Arbeiten werden vom Montag, dem 7. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, den 11. Oktober, durchgeführt. Die Umleitung führt über die Kauerndorfer Allee und Zeitzer Straße bis zum Abzweig der K 222 in Richtung Molbitz und ist laut Straßenverkehrsbehörde ausgeschildert.

Ebenfalls ab Montag bis voraussichtlich 1. November wird die Mockerner Straße (K 205) im Ortsteil Zschechwitz in Richtung Mockern für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund ist die Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung. Die Umleitung führt über die B 93, in Altenburg über die Zwickauer und Paditzer Straße und weiter über die Straße Am Marktsteigfeld. Als Ursache für die Sperrung werden Kanalbauarbeiten in Höhe der Grundschule Karolinum angegeben.

Von OVZ

Noch Glück im Unglück hatte am Einheitstag ein Autofahrer, der nach einem schweren Verkehrsunfall mit leichten Verletzungen davonkam. Allerdings war er an dem Crash offenbar nicht ganz unschuldig.

04.10.2019

Wer das Geld hat, hat die Macht. Und die sollte in einer Kommune beim Gemeinderat liegen. In Nobitz allerdings klappt das nur bedingt, weil über Geld beschlossen wird, das längst ausgegeben ist, findet unser Autor.

04.10.2019

Viele Menschen im Altenburger Land trennt nur noch ein Arbeitstag vom verdienten Wochenende. Und da wird im und rund um den Kreis so manches geboten: Vom Volksfest-Marathon in Gera über buntes Treiben beim Bauernmarkt bis zum Wettbewerb um den schönsten Drachen – die OVZ gibt den Überblick.

04.10.2019