Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger lässt Prozess am Landgericht Gera platzen – Haftbefehl erlassen
Region Altenburg Altenburger lässt Prozess am Landgericht Gera platzen – Haftbefehl erlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 11.07.2019
Am Landgericht Gera hat ein unter anderem wegen schweren Raubes angeklagter Altenburger für Ärger gesorgt, weil er nicht zum Prozessauftakt erschien. Nun wird er per Haftbefehl gesucht. Quelle: dpa
Altenburg/Gera

Der Angeklagte hat den Auftakt des Prozesses um schweren Raub am Landgericht Gera platzen lassen. Der 20-Jährige blieb am Donnerstag der ersten Hauptverhandlung, in der es auch um gefährliche Körperverletzung, Diebstahl und Sachbeschädigung gehen soll, unentschuldigt fern. Deswegen entschied die 2. Strafkammer unter Vorsitz von Richter Berndt Neidhardt zunächst, ihn durch die Polizei vorführen zu lassen. Da der Altenburger nicht auffindbar war, wird er nun per Haftbefehl gesucht.

Termin bei Jugendgerichtshilfe wird zum Verhängnis

Zum Verhängnis wurde dem jungen Mann ein Besuch bei der Jugendgerichtshilfe am 27. Juni. Wie deren Vertreter auf Neidhardts Nachfrage sagte, habe er den Angeklagten beim Gespräch an jenem Tag an den Prozesstermin erinnert. Das Problem: Der 20-Jährige hält sich an wechselnden Orten auf – drei Adressen kommen für eine Ladung infrage. Dem Vernehmen nach besitzt der 20-Jährige nur ein Handy mit ausländischer Nummer und soll kaum erreichbar sein. Allerdings schwänzte der Altenburger nicht zum ersten Mal eine Verhandlung.

Noch kein neuer Termin

Einen Termin für einen neuen Anlauf könne er noch nicht mitteilen, erklärte Neidhardt und entschuldigte sich bei den Zeugen, die umsonst erschienen waren. Dieser hänge vor allem daran, wann man den Angeklagten finde. Er wird beschuldigt, im Frühjahr einen Mann nahe des Altenburger Bahnhofs ausgeraubt zu haben. Dabei soll eine Pistole zum Einsatz gekommen sein, mit der der Geschädigte bedroht und schwer verletzt worden sein soll. Zudem geht um einen Diebstahl aus einem Kiosk in Ponitz und anschließender Beschädigung am dortigen Bahnhof.

Von Thomas Haegeler

In fünf Sekunden muss alles gesagt sein – ohne Worte. 14 Kinder und Jugendliche probierten sich mit spielerischer Kreativität und bunten Masken im Ferienkurs des Studios Bildende Kunst am GIF-Format aus.

11.07.2019

Einfach mal Flagge zeigen: Mit einer Fahnenaktion hat die Stadt Altenburg in dieser Woche ein Zeichen gegen Atomwaffen gesetzt. Seit Montag weht am Rathaus weithin sichtbar die grünweiße Flagge der Mayors For Peace - der Bürgermeister für den Frieden.

11.07.2019

Zwei Einbrüche riefen in der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch in und um die Skatstadt die Beamten auf den Plan. Während die Täter in Mockzig noch mit leeren Händen abzogen, war ein Beutezug im Altenburger Stadtgebiet offenbar erfolgreicher. Die Polizei sucht Zeugen der Taten.

11.07.2019