Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Auto in Flammen: Polizei sucht Brandstifter
Region Altenburg Auto in Flammen: Polizei sucht Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 01.09.2019
Als die Feuerwehr anrückte, stand der VW im Vollbrand. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Meuselwitz
Meuselwitz

In Meuselwitz hat offenbar ein Brandstifter sein Unwesen getrieben und dabei hohen Schaden verursacht. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht zum Sonnabend gegen 1.15 Uhr in die Friedrich-List-Straße gerufen, weil dort ein geparktes Auto im Vollbrand stand. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Meuselwitz rückten mit drei Fahrzeugen an.

Nach derzeitigen Ermittlungen wird davon ausgegangenen, dass der VW Tiguan vorsätzlich in Brand gesteckt wurde, teilte die Polizei am Sonntag mit. Und sucht dringend Anwohner oder Passanten, die Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben. Sie mögen sich mit der Polizei Altenburger Land unter 03447 4710 in Verbindung setzen.

Für die Meuselwitzer Kameraden folgte noch in der gleichen Nacht ein weiterer Einsatz. Gegen 4.40 Uhr wurden sie alarmiert, weil Zeugen in der Luckaer Straße eine unklare Rauchentwicklung sowie Brandgeruch festgestellt hatten. Nach intensiver Suche stellte sich heraus: Ursache des Qualms war eine illegale Müllverbrennung, berichtete die Feuerwehr.

Von Kay Würker

Es ist kein Märchen, dass in Altenburg geforscht wird. Und das ist angesichts der langen Tradition in der Skatstadt samt ihrer Naturforschenden Gesellschaft höchst erfreulich. Gerade weil es in Altenburg keine Hochschule gibt. Da ist es auch nicht tragisch, wenn manche Forschungsthese nach Märchen klingt, findet unser Autor in seinem Kommentar.

01.09.2019

Seit 100 Jahren gibt es den Friseursalon Lorenz in Kriebitzsch. Was 1919 mit Firmengründer Max Woycik begann, wird heute von Enkelin Elfi und deren Tochter Cindy als Friseur- und Kosmetikstudio Lorenz weitergeführt. Und in den 100 Jahren hat sich in dem kleinen Geschäft allerhand ereignet.

31.08.2019

Hätte es nicht den Bau des Altenburger Bahnhofscenters gegeben – das Leben von Bertold Weber wäre wohl ganz anders verlaufen. Doch 1994 ist der junge Diplom-Ingenieur vom Altenburger Land so angetan, dass er hier seine eigene Firma gründet. Inzwischen ist Weber Metallbau in ganz Deutschland aktiv.

31.08.2019