Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Glück im Unglück: Baum kracht bei Treben auf fahrendes Auto
Region Altenburg Glück im Unglück: Baum kracht bei Treben auf fahrendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 11.01.2019
Die Feuerwehr Treben sowie Kameraden aus Treben, Lehma und Haselbach mussten am Donnerstag ausrücken. Quelle: Bastian Fischer
Treben

Großer Schreck für eine Autofahrerin zwischen Treben und Trebanz: Sie hatte noch Glück im Unglück, als sie am Donnerstagmorgen auf der Ortsverbindungsstraße unterwegs war und plötzlich ein Baum auf ihr Auto krachte. Der Baum fiel auf die Motorhaube des Fahrzeuges, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Fahrgastzelle des Kia blieb glücklicherweise unbeschädigt, hieß es vonseiten der Freiwilligen Feuerwehr Fockendorf, die zusammen mit den Kameraden aus Treben, Lehma und Haselbach ausgerückt war.

Auch Polizei und Rettungsdienst waren unverzüglich zum Unglücksort geeilt und beräumten den Baum. Die Straße war währenddessen kurzzeitig voll gesperrt. Die Kia-Fahrerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, berichtete die Polizei.

Von OVZ

Die Diskussionsrunde zu Grenzen der Toleranz im Kulturhof Kosma ist auf wenig Interesse gestoßen. Nur etwa 40 Zuhörer verfolgten die Veranstaltung mit dem Philosophenpaar Thea und Bruno Johannsson – einige gingen vorzeitig.

11.01.2019

Die Johanniter haben an der Eisenberger Landstraße in Göllnitz eine neue Rettungswache in Betrieb genommen. Mit ihr wird umgesetzt, dass nicht mehr als 14 Minuten vom Absetzen des Notrufs bis zum Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort vergehen dürfen. Diese Zeitspanne wurde bislang oft nicht eingehalten.

11.01.2019

Oberbürgermeister André Neumann und das Jugendforum Altenburg wollen die Mitspracherechte von jungen Leuten in der Skatstadt stärken. Zu diesem Zweck wollen sie, dass der Stadtrat die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft beschließt.

11.01.2019