Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Bundesstraße 7 in Schmölln: Die Vollsperrung wandert
Region Altenburg

Baustelle der Bundesstraße 7 in Schmölln: Die Vollsperrung wandert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 26.09.2021
Die Bundesstraße 7 wird im Stadtgebiet Schmölln erneuert.
Die Bundesstraße 7 wird im Stadtgebiet Schmölln erneuert. Quelle: Jens Rosenkranz
Anzeige
Schmölln

Die derzeit wohl folgenreichste Straßenbaustelle im Altenburger Land, die Sperrung der B 7 in Schmölln, gerät in Bewegung. Genauer gesagt: Sie wandert. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Bundesstraße zwischen dem Abzweig Bachstraße und der ersten Zufahrt zum Kapsgraben (Mercedes-Autohaus) komplett dicht. Ab dem 6. Oktober wird dieser Abschnitt freigegeben, teilt die Stadtverwaltung mit. Mit einer Einschränkung: Im Bereich der Auffahrt Pfefferberg bis Zufahrt Stadtmuseum rollt der Verkehr nur auf einer Fahrbahnseite, weil noch Restarbeiten an Gehwegen und Böschungen erledigt werden müssen. Deshalb wird dort eine Ampel aufgestellt.

Sperrung zwischen Schloßig und Kapsgraben

Zugleich wird am 6. Oktober der B-7-Abschnitt von Schloßig bis zur zweiten Zufahrt Kapsgraben (VW-Autohaus) voll gesperrt.

Auf der Strecke zwischen den beiden Autohäusern wird eine Einbahnstraßenregelung aufgebaut. Der Verkehr kann in westliche Richtung rollen. Allerdings wird am 20. Oktober die Vollsperrung auf die komplette Länge zwischen Schloßig und Mercedes-Autohaus erweitert, wenn die Deckschicht aufgebracht wird. Und auch danach wird die Baustelle aller Voraussicht nach noch nicht beendet sein, da sich die Hoffnung auf ein vorzeitiges Bauende zerschlagen hat.

Von LVZ