Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Brücke in Lehndorf wird zum Monatsende fertig
Region Altenburg Brücke in Lehndorf wird zum Monatsende fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 04.04.2019
Die neue B 93-Brücke in Lehndorf soll Ende des Monats für den Verkehr freigegeben werden. Quelle: Mario Jahn
Lehndorf

Es gibt sie noch – Baustellen, die wie geplant fertig werden. Ein Beispiel dafür ist der Neubau der Brücke der Bundesstraße 93. Bis Mai wollte die Deutsche Bahn mit den Arbeiten im Nobitzer Ortsteil Lehndorf fertig sein. Offensichtlich wird dieser Zeitplan vorbildlich eingehalten. Denn für den 30. April ist die große Übergabe geplant. Darüber informierte kürzlich Bürgermeister Hendrik Läbe (SPD) öffentlich im Gemeinderat. Demnach ist zwischen 11 und 15 Uhr die öffentliche Freigabe der Fahrbahn geplant, zu der unter anderem der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Eckart Fricke, ein Grußwort halten wird.

Der Brückenneubau durch den Verkehrskonzern erfolgte im Rahmen des Ausbaus der Sachsen-Franken-Magistrale. Dieser läuft im Streckenabschnitt Paditz–Lehndorf seit 2014, um die Trasse für Zuggeschwindigkeiten bis 160 Kilometer pro Stunde zu ertüchtigen. Rund 50 Millionen Euro hat die Bahn dafür insgesamt im Budget.

Nächste Vollsperrung folgt ab dem 2. Mai

Die Installation der neuen Stahlbogenbrücke in Lehndorf startete Anfang 2018 mit dem Abriss des Vorgängerbauwerks. Seitdem ist auch die Bundesstraße 93 voll gesperrt. Auch wenn die offizielle Umleitung weiträumig um Lehndorf führte, nutzten nicht nur Einheimische die inoffizielle Umgehung über die Lehndorfer Neue Welt. Dabei litt die kleine Anwohnerstraße. Um diese Schäden zu beheben, wird die Neue Welt ab dem 2. Mai voll gesperrt, informiert die Gemeindeverwaltung.

Von Jörg Reuter

Bei den Nachwuchs-Mathematikern des Altenburger Landes stand der Donnerstag dick im Kalender: Die besten Zahlenakrobaten aus den Regelschulen des Landkreises trafen sich zur Mathe-Olympiade. Jetzt stehen die Sieger fest.

04.04.2019

Weil es an beliebten Spielplätzen an Sitzgelegenheiten mangelt, hat der Familienbeirat des Stadtrates neues Mobiliar in Auftrag gegeben. Die Bänke, Tische und Hocker sollen ab Sommer zur Verfügung stehen.

04.04.2019

Von 2004 bis 2012 lief es gut, das Berufswahlprojekt „Kurs 21“, in dem Schulen und Unternehmen Kooperationsvereinbarungen abschließen und die Firmen die Schüler beispielsweise bei Praktika ins Berufsleben hineinschnuppern lassen. Dann ruhte das Projekt aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen. Um jetzt wieder aufzuleben.

04.04.2019