Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Corona: Inzidenz im Altenburger Land steigt sprunghaft an
Region Altenburg

Corona: Inzidenz im Altenburger Land steigt sprunghaft an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 27.10.2021
Die Corona-Inzidenz im Altenburger Land ist erneut sprunghaft gestiegen. (Symbolbild)
Die Corona-Inzidenz im Altenburger Land ist erneut sprunghaft gestiegen. (Symbolbild) Quelle: imago
Anzeige
Altenburg

Der 7-Tage-Inzidenzwert pro 100 000 Einwohner ist im Altenburger Land auf den Wert von 290,9 geschnellt. Dafür verantwortlich sind auch die am Mittwoch vom Gesundheitsamt gemeldeten 49 neuen Corona-Fälle, teilte das Landratsamt mit.

Fast Hälfte der Infizierten sind Kinder und Jugendliche

Darunter sind erneut etliche Schulkinder. Unter den 257 positiv Getesteten der vergangenen sieben Tage waren 109 Mädchen und Jungen unter 18 Jahren. Das entspricht laut Landratsamt einer Quote von 42,41 Prozent. Das Gros der Mädchen und Jungen mit einem positiven Testergebnis zeigt Symptome einer Covid-19-Erkrankung. Die Krankheitsverläufe sind jedoch in den meisten Fällen eher mild. Aktuell ist kein Kind deswegen im Klinikum. Das zuletzt stationär behandelte Kind konnte am Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Auch in einem Pflegeheim sind erneut Personen positiv auf das Virus getestet worden.

Neue Infektionen in sensiblen Einrichtungen im Landkreis:

Friedrichgymnasium: 3

Lerchenberggymnasium: 2

Regelschule Treben: 1

Erich-Mäder-Schule Hort: 1

Pflegeheim Löbichau: 3

Von LVZ