Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Corona-Inzidenz im Altenburger Land steigt wieder
Region Altenburg

Corona-Inzidenz im Altenburger Land steigt wieder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 10.11.2020
Das Coronavirus ist auch im Altenburger Land weiter auf dem Vormarsch. Quelle: Archiv
Anzeige
Altenburg

Im Altenburger Land bleibt das Coronavirus auf dem Vormarsch. Wie das Landratsamt am Dienstag mitteilte, verzeichnete das Gesundheitsamt seit Montag 14 Neuinfektionen. Damit stieg die Sieben-Tage-Inzidenz von zuletzt um die 115 auf nunmehr 129,7 Fälle pro 100 000 Einwohner. Neun Personen befinden sich aktuell in stationärer Behandlung, drei von ihnen werden intensivmedizinisch betreut.

Behörde korrigiert Angaben und führt Nachtests durch

Entgegen der Liste des Landratsamts von Montag ist der Nöbdenitzer Kindergarten nicht von Corona betroffen. Laut Mitteilung wurde zwar ein Kita-Kind im Rahmen einer Kontaktnachverfolgung positiv auf das Virus getestet, aber es hatte zum maßgeblichen Zeitpunkt nicht die Einrichtung besucht. Zudem korrigierte die Kreisbehörde OVZ-Informationen, wonach sieben ihrer Mitarbeiter positiv getestet wurden. Demnach seien es Stand Montag nur fünf Mitarbeiter verschiedener Bereiche gewesen.

Anzeige

Nach dem Corona-Ausbruch im Seniorenheim Rositz führte das Gesundheitsamt zudem Nachtests durch. Dabei ergab sich bei weiteren zwei Senioren ein positiver Befund. Insgesamt sind im Heim demnach 18 Senioren und sechs Mitarbeiter von einer Coronainfektion betroffen.

Von haeg