Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Das ist am Wochenende in und um Altenburg los
Region Altenburg Das ist am Wochenende in und um Altenburg los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 08.11.2019
In und um die Skatstadt ist auch an diesem Wochenende wieder jede Menge los. (Archivbild) Quelle: Mario Jahn
Altenburger Land

Die Uhr tickt – nicht mehr lange bis zum Wochenende. Wer noch Pläne schmieden will, wird dafür auch wieder in der Region fündig. Und die Osterländer Volkszeitung liefert den Überblick, was es im und um den Landkreis alles zu erleben gibt.

Freitag

Knapp 12 Jahre ist es her, dass der Brite Paul Potts sich in der Fernseh-Show „Britain’s Got Talent“ auf die Bühne wagte. Klein und etwas dicklich sorgte er bei den Juroren zunächst für skeptisches Stirnrunzeln. In den folgenden Minuten strafte er solche Vorurteile allerdings lügen – und sorgte mit seiner Darbietung von Puccinis Arie „Nessun Dorma“ für offene Münder weltweit. Am Freitag steht Potts nun, gemeinsam mit Sopranistin Eva Lindt, Ilja Martin von den „Jungen Tenören“ und Trompeter Kevin Pabst in der Brüderkirche auf der Bühne. „Winterträume“ nennt sich die Konzerttournee. Beginn ist um 19.30 Uhr, Karten sind noch im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Veranstaltungen am Freitag

ERLAU: Generationenbahnhof, Am Bahnhof 1; 19 Uhr: Ich bin soooo… wütend!, Themenelternabend mit Prof. Dr. Malte Mienert zum Umgang mit aggressivem Verhalten, Trotzphasen und Wutausbrüchen aus pädagogischer und psychologischer Sicht.

GERA: Sparkasse Gera-Greiz – Beratungscenter, Schloßstr. 11; Schalterhalle, 19 Uhr: Konzert der Landesjugendbigband Thüringen zum Abschluss der Konzertreihe Bau-Haus-Musik.

GERA: Wohnhaus Halpert, Kurt-Keicher-Str. 11; 17 Uhr: Treff zur geführten Tour zum Bauhaus und Neuem Bauen in Gera, anschl. Bauhaus-Musik.

GREIZ: Vogtlandhalle, Carolinenstr. 15; 16 Uhr: Die große Schlager-Hitparade mit G.G. Anderson, Ireen Sheer, Patrick Lindner.

GÖSSNITZ: Kabarett Nörgelsäcke, Dammstr. 3; 20 Uhr: Im Namen der Hose, Thomas Puppe und Norbert Schultz klären und tragen auf.

RODA: Ehem. Konsum, 19 Uhr: Treff zum 2. geführten Nachtwächterrundgang durch Roda mit Heimatforscher Volker Thurm.

ZWICKAU: Alter Gasometer, Kleine Biergasse 3; 20 Uhr: Keimzeit

Samstag

Mit Bluesrock gegen die Herbsttrübsal geht es am Samstag im Kuhstall in Tanna. Dort hat sich die britische Gitarristin und Sängerin Dani Wilde mit Begleitband zum Gastspiel angekündigt. Die Musikerin kann bereits auf einige namhafte Auszeichnungen verweisen, gewann etwa 2015 den British Blues Award für die „Beste Stimme“. Unterstützung im Vorprogramm liefert das Berliner Rock-Trio „Circus Electric“, das sich ganz dem Soul- und Blues-getränkten Rock’n’Roll verschrieben hat – amtlicher Fuzz-Sound für Gitarre und Bass inklusive. Tickets für das Konzert sind an der Abendkasse (18 Euro) und im Vorverkauf (15 Euro) erhältlich, unter Tel. 0177/7940453 oder per E-Mail über matthias@kuhstall-tanna.de.

Weitere Veranstaltungen am Samstag

ALTENBURG: Altenburger Spielkarten- und Spezialitätenladen, Markt 17; 11 Uhr: Schmecktour am Mittag.

ALTENBURG: Kath. Kirche, Frauengasse 24; 16.30 Uhr: Erinnerung an die Pogromnacht und an den Tag der Grenzöffnung 1989, anschl. Lichterspaziergang zur Brüderkirche, 18 Uhr Friedensgebet.

ALTENBURG: Kulturbund Altenburger Land, Brühl 2; 16 Uhr: „Rüben in Aspik“, heiteres Theaterstück von Dana Weber mit der Künstler- & Wenzelgarde Altenburg.

ALTENBURG: Lindenau-Museum, Gabelentzstr. 5; Studio Bildende Kunst, 10-13, 14-18 Uhr: Offene Werkstätten: „Fische“. Man kann sie aus Holz sägen und bauen, drucken und malen und aus Ton in der Keramikwerkstatt formen. Und natürlich können kleine und große Leute während des gesamten Tages mit der Kunstpädagogin das Museum erkunden.

ALTENBURG: Music Hall, Johannisgraben 4; 14, 17 Uhr: Jahreskonzert des 1. Altenburger Akkordeonorchesters.

GERA: Comma, Heinrichstr. 47; 19.30 Uhr: Hans-Joachim Heist: Noch’n Gedicht, Heinz-Erhardt-Abend.

GERA: Theater, Theaterplatz 1; 14 Uhr: Treff zum Spaziergang durch Gera-Untermhaus zum Leben und Schaffen Otto Dix’.

GLAUCHAU: Stadttheater, Theaterstr. 39; 16 Uhr: Peter Pan, Nimmerlandmusical vom Theater Lichtermeer.

GÖSSNITZ: Kabarett Nörgelsäcke, Dammstr. 3; 20 Uhr: Die hohe Schule der Bambule, Bettina Prokert und Maxim Hofmann präsentieren Manieren zum Laminieren.

GÖSSNITZ: Stadthalle, Freiheitsplatz 5a; Herbsttanz.

LUCKA: Heimatmuseum, Altenburger Str. 50; 10-15 Uhr: Schätze oder Kram, Beratung mit Vereinsmitglied und Experten Bernd Kuhnert zu altem Spielzeug, Münzen, Waffen, Porzellan, Bilder oder Bücher.

MEHNA: Ev.-luth. Kirchgemeinde, Dorfstr.; 14 Uhr: Konzert der Ronneburger Bläser, danach Steh-Kaffee als Dankeschön zur erfolgten Dachsanierung.

PONITZ: Renaissanceschloss, Gößnitzer Str. 2B; 19.30 Uhr: „Musikalische Reise durch den französischen Impressionismus“, Konzert für Violine und Klavier mit Franziska Pietsch und Josu de Solaun.

REICHENBACH: Neuberinhaus, Weinholdstr. 7; 16 Uhr: Paul Potts & Eva Lindt: Winterträume 2019.

ROSITZ: Kulturhaus, Altenburger Str. 48B; Sa. 9-17 Uhr: 28. Kreisschau für Rassekaninchen des Altenburger Landes mit angeschlossener 33. Gemeinschaftsschau der Vereine T141 Lödla und T5 Gerstenberg.

WERDAU: Stadthalle Pleißental, Crimmitschauer Str. 7; 20 Uhr: The Legend of Woodstock – Live in Concert – 50th Anniversary Tour – Ten Years After spielen alte Hits und neue Stücke.

Sonntag

Ein Abguss des „Great Triangle Nugget“ bildet das Herzstück der neuen Sonderausstellung im Mauritianum.Mario JahnEin großer Klumpen Gold– wenn auch nur als Abguss – ist Bestandteil der neuen Sonderausstellung „Auf den Spuren Humboldts im Altai“, die am Sonntag um 14 Uhr im Altenburger Naturkundemuseum Mauritianum feierlich eröffnet wird. Zu sehen sein werden Aquarelle und Sammlungsobjekte einer Forschungsreise in Kooperation mit der tschechischen Palacky-Universität Olomouc, ergänzt durch geologische Exponate wie der oben gezeigte vergoldete Abguss des Great Triangle Nuggets – ein 36,2 Kilogramm schwerer Goldklumpen, den der russische Goldgräber Nikofor Syutkin 1842 im Uralgebirge gefunden hat. Das Original des Klumpens ist heute im Moskauer Kreml ausgestellt. Der vergoldete Abguss gelangte 1848 als Schenkung des russischen Großfürsten Konstantin in den Bestand der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg.

Weitere Veranstaltungen am Sonntag

ALTENBURG: Lindenau-Museum, Gabelentzstr. 5; 15 Uhr: Führung durch die Sonderausstellung „herman de vries“ mit Kuratorin Laura Rosengarten; 16 Uhr: „Das Buch als Logbuch und Teilnahme. herman de vries’ Umgang mit dem Medium Künstlerbuch“, Referent: Cees de Boer, Kurator und Publizist aus den Niederlanden.

ALTENBURG: Netto-Markt, Käthe-Kollwitz-Str. 116A; 9 Uhr: Treff zur Wanderung durch das westliche Altenburger Land mit der Wandergruppe Altenburg.

ALTENBURG: Residenzschloss, Schloss 2-4; 14 Uhr: Prinz Christian von Sachsen-Altenburg (1654-1663) – Biografisches aus einem kurzen Fürstenleben, Themenführung mit Uta Künzl.

GERA: Comma, Heinrichstr. 47; 18 Uhr: Rolf Miller: Obacht!.

GREIZ: Vogtlandhalle, Carolinenstr. 15; 19 Uhr: The Spirit Of Woodstock.

MEERANE: Galerie ART IN, Markt 1; 17 Uhr: Klavierkonzert: Wolfgang Leibnitz spielt Franz Schubert.

POSTERSTEIN: Museum Burg Posterstein, Burgberg 1; 14-16 Uhr: Dschungel-Laternenbasteln mit kleinem Umzug durch den Burgpark (mit Voranmeldung).

REICHENBACH: Neuberinhaus, Weinholdstr. 7; 17 Uhr: Schwarze Grütze: Notaufnahme.

ROSITZ: Kulturhaus, Altenburger Str. 48B; So. 9-12 Uhr: 28. Kreisschau für Rassekaninchen des Altenburger Landes mit angeschlossener 33. Gemeinschaftsschau der Vereine T141 Lödla und T5 Gerstenberg.

SCHMÖLLN: Stadtkirche St. Nicolai, Kirchplatz; 17 Uhr: Konzert mit dem Liedermacher, Sänger und Keyboarder Manuel Schmid.

ZEITZ: Theater Zeitz im Capitol, Judenstr. 3-4; 17 Uhr: Bernd-Lutz Lange: Teekessel und Othello.

Die OVZ erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.

Von OVZ

Auf der Großbaustelle am Nordplatz geht es weiter ein Stück in Richtung Fertigstellung: So sind einige der neuen Wegeverbindungen inzwischen nutzbar. Und die beiden Stadtteilplätze sehen auch ihrer Vollendung entgegen.

08.11.2019

Für die Bewohner des Altenburger Ortsteils Rasephas gibt es einen Hoffnungsschimmer. So sicherte Oberbürgermeister André Neumann (CDU) den von Hochwasser betroffenen und von Seuchen bedrohten Menschen Hilfe zu. All ihre Probleme wird das aber nicht lösen.

08.11.2019

Altenburg wohin das Auge reicht: Die Skatstadt und deren schönste Ecken stehen im Zentrum der aktuellen Fotoschau, die in den Räumen des Geschichtsvereins am Markt präsentiert wird. Zu sehen sind Ansichten aus allen Jahreszeiten – und so mancher echter Hingucker.

07.11.2019