Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Das ist am Wochenende in und um Altenburg los
Region Altenburg Das ist am Wochenende in und um Altenburg los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 14.02.2020
In und um die Skatstadt ist auch an diesem Wochenende wieder jede Menge los. (Archivbild) Quelle: Mario Jahn
Altenburger Land

Die Uhr tickt – nicht mehr lange bis zum Wochenende. Wer noch Pläne schmieden will, wird dafür auch wieder in der Region fündig. Und die Osterländer Volkszeitung liefert den Überblick, was es im und um den Landkreis alles zu erleben gibt.

Freitag

Kinofreunde sind am Freitag im Quellenhof Garbisdorf an der richtigen Adresse. Dort flimmert ab 20 Uhr „FC Venus – Angriff ist die beste Verteidigung“ über die Leinwand. Der Streifen von 2006 mit Nora Tschirner und Christian Ulmen nimmt die These von Fußball als reiner Männersache humorvoll aufs Korn - und romantisch wird es, passend zum Valentinstag, natürlich auch. Beginn mit Essen ist um 19 Uhr, ab 20 Uhr heißt es dann „Film ab!“.

Weitere Veranstaltungen am Freitag

Altenburg: Ev.-freik. Gemeinde, Zeitzer Str. 39; 19 Uhr: Künstler, Bruder, Außenseiter – Auf den Spuren von Gerhard Altenbourg (1926-1989) – Ein Abend mit dem Lindenau-Museum + Gerhard-Altenbourg-Stiftung, mit Pastor Moritz Allersmeier, Dr. Roland Krischke, Inge Grimm und Filmemacherin Barbara Högl.

Altenburg: Weindepot Priem, Mozartstr. 3; 20 Uhr: Lars Kutschke: Soundsville.

Gera: Kultur- und Kongresszentrum (KuK), Schlossstr. 1; 20 Uhr: Doris DayDay by Day – mit Angelika Milster.

Gera: Kabarett „Fettnäppchen” im Rathaushöhler, Markt 1; Fr. 20 Uhr: Eine Frau, die schweigt, unterbricht Mann nicht, mit Gisa Jürcke & Marco Schiedt.

Gera: Kleine Komödie Gera im Hugo, Hinter der Mauer 8; Fr. 20 Uhr: Funny Boys, satirische Komödie von Lothar Hugo Bölck (Ticket-Hotline: 0365 83506742).

Lunzenau: Schloss Rochsburg, Schloßstr. 1; 18-20 Uhr: Fledermäuse im Bauch, eine Veranstaltung für Singles und solche, die es nicht bleiben wollen. Gestartet wird das Abenteuer mit einer Führung zum gegenseitigen Kennenlernen. Im Anschluss kann man eine Valentins-Schokolade herstellen und sich näherkommen. Anmeldung erforderlich unter Tel. 037383 8903810 oder museum-rochsburg@kultur-mittelsachsen.de.

Rochlitz: Schloss, Sörnziger Weg 1; Fr. 12-16 Uhr: Winterferienprogramm: Rund um das märchenhafte Thema „Als das Wünschen noch half“ wird es verschiedene Mitmachaktionen im gesamten Schloss geben.

Windischleuba: Grundschule, Luckaer Str. 24; Turnhalle, 20 Uhr: Seniorenfasching mit den Windischleubaer Faschingsstörchen.

Zwickau: Alter Gasometer, Kleine Biergasse 3; 20 Uhr: Mensch bleiben, mit Christoph Sieber.

Zwickau: Stadthalle, Bergmannstr. 1; Fr. 16.30 und 20 Uhr: Holiday on Ice.

Samstag

Zum Motorfasching – hier eine Aufnahme von 2019 – geht es am Samstag wieder hoch her. Quelle: Mario Jahn

Die Faschingszeit ist in vollem Schwung, und die Vereine des Altenburger Landes legen sich an diesem Wochenende richtig ins Zeug. Mit dabei ist auch wieder der inzwischen legendäre Motorfasching, der am Samstag für eine zünftige Party sorgen soll – dieses Jahr nicht wie gewohnt im Kulturhof Kosma sondern in der Tenne der Altenburger Brauerei. Start des närrischen Treibens ist Schlag 20.11 Uhr.

Weitere Veranstaltungen am Samstag

Altenburg: Tanzraum, Schloss 13; 14 Uhr: Tanzworkshop zum Welttanztag und Stadtmenschfestival 2020, Anmeldung an Tanzraum Anja Losse telefonisch oder info@tanzraum-altenburg.de.

Frohnsdorf: Gasthof, Dorfstr. 17; 15 Uhr: Seniorenfasching mit der Ortsgruppe der Volkssolidarität, Motto: Komme was wolle, die 90er waren dolle.

Gera: Kabarett „Fettnäppchen” im Rathaushöhler, Markt 1; Sa. 20 Uhr: Eine Frau, die schweigt, unterbricht Mann nicht, mit Gisa Jürcke & Marco Schiedt.

Gera: Kleine Komödie Gera im Hugo, Hinter der Mauer 8; Sa. 20 Uhr: Funny Boys, satirische Komödie von Lothar Hugo Bölck (Ticket-Hotline: 0365 83506742); Sa. 20 Uhr: Dealer zweier Herren, mit Thomas Puppe (Ticket-Hotline: 0365 83506742).

Glauchau: Alte Spinnerei, An der Spinnerei 7; 21.30 Uhr: Knorkator – Zweck ist widerstandslos.

Gössnitz: Kabarett Nörgelsäcke, Dammstr. 3; 20 Uhr: Das Kaff der guten Hoffnung.

Lucka: Deutsches Haus, Pegauer Str. 3; 19.11 Uhr: Karnevalsveranstaltung des LKC.

Monstab: Bürger- und Vereinshaus, Hauptstr. 18; Saal, Fasching.

Rochlitz: Schloss, Sörnziger Weg 1; Sa. 12-16 Uhr: Winterferienprogramm: Rund um das märchenhafte Thema „Als das Wünschen noch half“ wird es verschiedene Mitmachaktionen im gesamten Schloss geben.

Starkenberg: Gemeindezentrum, Borngasse 7; Saal, 15.11 Uhr: Kinderfasching mit der 1. Starkenberger Faschingsgesellschaft, Motto: In diesem Jahr die 20 steht, mensch Leute, wie die Zeit vergeht!..

Treben: Rittergut, Breite Str. 2; Alte Mälzerei, 18.11 Uhr: 2. Hauptveranstaltung Fasching.

Windischleuba: Grundschule, Luckaer Str. 24; Turnhalle, 19 Uhr: Karnevalsparty mit den Windischleubaer Faschingsstörchen.

Wintersdorf: Kulturhaus Schnaudertal, Zirndorfer Str. 4-6; 19.11 Uhr: 1. Abendveranstaltung.

Zeitz: Museum Schloss Moritzburg, Schlossstr. 6; Großer Festsaal, 19 Uhr: Benefizkonzert mit Thomas Wunschheim auf dem historischen Blüthner Flügel, mit Werken von Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin.

Zwickau: Stadthalle, Bergmannstr. 1; Sa. 13, 16.30 und 20 Uhr: Holiday on Ice.

Sonntag

Eine Reise durch den Weltraum steht am Sonntag in der Stadthalle Zwickau auf dem Programm - und warme Kleidung ist angebracht, schließlich brauchen die Mitwirkenden bei „Holiday On Ice“ entsprechend kühle Temperaturen, damit sie gekonnt auf Kufen übers Eis flitzen können. „Supernova“ heißt das aktuelle Showprogramm, das übers Wochenende gleich mehrfach auf dem Programm steht: Am Sonntag fällt der Startschuss um 13 und 16.30 Uhr. Tickets ab 33,90 gibt es noch im Vorverkauf.

Weitere Veranstaltungen am Sonntag

Altenburg: Residenzschloss, Schloss 2-4; Medienraum, 10.30 Uhr: Thüringen – grenzenlos – vereint, getrennt, wieder vereint, Referent: Dr. Hans Joachim Kessler, Vortragsreihe zur 100jährigen Geschichte des Freistaates Thüringen. Anmeldung unter Tel. 03447 507928.

Frohnsdorf: Gasthof, Dorfstr. 17; 15 Uhr: Kinderfasching, Motto: Komme was wolle, die 90er waren dolle.

Gera: Kleine Komödie Gera im Hugo, Hinter der Mauer 8; So. 16 Uhr: Funny Boys, satirische Komödie von Lothar Hugo Bölck (Ticket-Hotline: 0365 83506742); So. 16 Uhr: Dealer zweier Herren, mit Thomas Puppe (Ticket-Hotline: 0365 83506742).

Langenleuba-Niederhain: Straßenschänke Niederhain, Altenburger Str. 11; 14.30 Uhr: Seniorenfasching mit dem Niederhainer Karnevalsclub.

Lucka: Deutsches Haus, Pegauer Str. 3; 15 Uhr: Senioren- und Familienkarneval mit dem LKC.

Lucka: Gaststätte Zur Birke, Prößdorfer Weg; 15 Uhr: Kinderfasching mit dem Luckaer Karnevalsclub Birke.

Lunzenau: Schloss Rochsburg, Schloßstr. 1; 14 Uhr: Von Absatz bis Zylinder – Eine Führung zu 1000 Jahren Modegeschichte mit 52 ausgewählten Beispielen europäischer Kleidung, Anmeldung erforderlich.

Rochlitz: Schloss, Sörnziger Weg 1; So. 12-16 Uhr: Winterferienprogramm: Rund um das märchenhafte Thema „Als das Wünschen noch half“ wird es verschiedene Mitmachaktionen im gesamten Schloss geben.

Rositz: Kulturhaus, Altenburger Str. 48B; 15.11 Uhr: Kinderfasching des KCR.

Starkenberg: Gemeindezentrum, Borngasse 7; Saal, 15.11 Uhr: Seniorenfasching mit der 1. Starkenberger Faschingsgesellschaft, Motto: In diesem Jahr die 20 steht, mensch Leute, wie die Zeit vergeht!.

Die OVZ erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.

Von OVZ

Altenburg bekommt eine neue Notarin. Susanne Reichenbach erhielt jetzt im Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz ihre Bestallungsurkunde. Die Juristen wird Nachfolgerin von Notar Konrad Selder.

14.02.2020

Im Altenburger Land mangelt es nicht an ausgefallenen Geschenkideen für Verliebte. Wer nicht nur am Valentinstag, sondern auch zu anderen Jahreszeiten Freude bereiten möchte, findet in Stadt und Dörfern so manchen duftenden, scharfen oder entspannenden Liebesbeweis. Ein paar Beispiele.

14.02.2020

Die Sanierung der Wintersdorfer Mülldeponie ist seit 2018 erledigt. Doch nun wird vor Ort schon wieder gebohrt. Bei Anwohnern löst das bohrende Fragen aus.

14.02.2020