Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Entscheidung über 12. Skatstadtmarathon bis Mitte Mai
Region Altenburg Entscheidung über 12. Skatstadtmarathon bis Mitte Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:56 22.03.2020
Ob es dieses Jahr Zieleinläufe wie diesen von Vorjahressieger Vincent Hoyer beim Skatstadtmarathon in Altenburg geben wird, ist derzeit äußerst fraglich. Bis Mitte Mai wollen die Veranstalter entscheiden. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Die Macher des Skatstadtmarathons haben offenbar noch ein Fünkchen Hoffnung, die 12. Auflage des Altenburger Lauf-Events am 13. Juni durchführen zu können. „Wir haben uns vorgenommen, spätestens bis Mitte Mai in enger Abstimmung mit den zuständigen Ämtern zu einer Entscheidung zu kommen“, heißt es in einer Mitteilung des Organisationsteams vor dem Hintergrund der aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Corona-Pandemie und einer damit wahrscheinlichen Absage.

Bei Absage gelten Meldungen für 2021

Zugleich erklären die Veranstalter: „Kein einziger Starter, Helfer, sonstiger Unterstützer oder Vertragspartner und kein einziger Zuschauer soll einer gesundheitlichen Gefahr ausgesetzt werden.“ Man wisse „dass die Durchführung von Sportveranstaltungen derzeit völlig nebensächlich ist“, heißt es in der Mitteilung weiter. „In unserer Gesellschaft sollte es jetzt vielmehr um Solidarität, Verständnis, Disziplin, Zusammenhalt und Nächstenliebe gehen.“

Dennoch blute „unser Läuferherz, sollte es zu einer Absage kommen, aber auch für uns hat die Gesundheit oberste Priorität“, so die Mitglieder des Altenburger Skatstadtmarathon-Vereins. Zudem versichern sie, „dass bei einer Absage der Veranstaltung die Anmeldungen für 2021 ihre Gültigkeit behalten. Gleiches gilt natürlich auch für schon geleistete Sponsorengelder.“

Von OVZ

Wer altehrwürdige und zum Teil denkmalgeschützte Grabsteine vor dem Verfall retten möchte, kann jetzt in Altenburg in eine geschichtsträchtige Grabanlage investieren – und sie eventuell später selbst nutzen.

22.03.2020

Das Corona-Virus breitet sich auch im Altenburger Land immer stärker aus. Laut Landratsamt erhöhte sich die Anzahl der Fälle mit dem neuartigen Erreger SARS-CoV-2 Infizierter im Kreis am Wochenende deutlich.

22.03.2020

In Zeiten großer Krisen werden die kleinen überschattet, kommen aber wieder. So wird auch die evangelische Kirche bald ihren unwürdigen Umgang miteinander und vor allem mit dem entlassenen Standkantor bald einholen. Die Regionalbischöfin wünscht sich Ruhe, die die Kirche aber nicht bekommen wird, meint unser Autor, auch weil Kritiker eingeschüchtert werden.

22.03.2020