Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Heinrich-Zille-Straße: SWG Altenburg lässt wankende 25-Meter-Fichte fällen
Region Altenburg Heinrich-Zille-Straße: SWG Altenburg lässt wankende 25-Meter-Fichte fällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 25.05.2019
Diese 25-Meter-Fichte im Innenhof der Heinrich-Zille-Straße in Altenburg kommt im Herbst weg. Sie ist eine Gefahr für die benachbarten Häuser. Quelle: Thomas Haegeler
Altenburg

Wenn Lili Schmidt auf ihrem Balkon sitzt, beschleicht sie oft ein mulmiges Gefühl. Besonders wenn der Wind etwas kräftiger weht, bekommt es die 69-Jährige mit der Angst zu tun. Grund dafür, dass sich die Altenburgerin dann nicht mehr raus traut, ist eine riesige Fichte. Die steht nur wenige Meter von ihrem Balkon entfernt im Innenhof des Nachbargrundstücks in der Heinrich-Zille-Straße – und wankt bedrohlich, sobald es mehr als ein laues Lüftchen gibt.

Anwohner fürchten großen Schaden

„Alle Bewohner hier im Haus fürchten großen Schaden, wenn der Baum kippt, weil wir Holzbalkone haben“, sagt die Rentnerin. Ganz zu schweigen, wenn jemand darauf stünde. Um ein Unglück zu vermeiden, meldete Lili Schmidt den wackeligen 25-Meter-Koloss nach dem Orkantief „Friederike“ beim Altenburger Ordnungsamt. Anfang 2018 war das. Damals habe man ihr versichert, es weiterzuleiten. „Es waren auch zwei Männer hier und haben sich das angeschaut.“ Passiert sei aber nichts. Als sich der Baum nach Sturmtief „Eberhard“ Mitte März wieder bedrohlich bog, kontaktierte die frühere Stadträtin die OVZ.

„Es besteht keine akute Gefahr, so dass wir nicht einschreiten müssen“, erklärte Rathaussprecher Christian Bettels. Da die Fichte auf Privatgrund stehe, sei man nur im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht zuständig. Für alles Weitere verwies er an den Eigentümer, die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG). Dort kannte man das Problem schon und nahm die Meldung erneut zum Anlass, die Sache zu prüfen.

Baumkletterer sollen Fichte stückweise abtragen

Eine akute Umsturzgefahr bestehe nicht, gab SWG-Sprecher Matthias Blättner die Ergebnisse einer Besichtigung Ende April wieder. „Aber der Baum ist teilentwurzelt und von der Sitkafichtenlaus befallen.“ Deshalb komme er „in der nächsten Fällperiode ab September“ weg. Das erledigen Baumkletterer, die die Fichte stückweise entfernen. Eine Fällung im Ganzen ist wegen der nahen Wohnhäuser zu gefährlich. Ist das geschehen, können Lili Schmidt und Co. ihre Balkone wieder nutzen – ganz ohne mulmiges Gefühl.

Von Thomas Haegeler

Trotz der Warnung eines anerkannten Fachdienstleiters im Landratsamt, dass sich der Kreis kein neues Löschfahrzeug leisten kann, bekommt die Feuerwehr Großstöbnitz nun ein solches. Die Kameraden der Ortsteilwehr waren mit dem gebrauchten Automobil nicht zufrieden.

27.05.2019
Altenburg Haushalt, höhere Steuer und mehr - Altenburger Stadtrat steht vor Marathonsitzung

Dem Altenburger Stadtrat steht am Mittwoch eine Marathonsitzung bevor. Mit 29 Programmpunkten gehört die Tagesordnung zu den längsten der ablaufenden Legislaturperiode. Darunter konfliktträchtige wie der Haushalt, die Erhöhung der Gewerbesteuer und der Wohnpark Lindenau.

24.05.2019

Zum traditionellen Zwillingstreffen hatte am Sonnabend das Klinikum Altenburger Land eingeladen. Organisiert wurde die Veranstaltung, die es bereits seit 2012 gibt, die Mutter-Kind-Station der Einrichtung. Für die Eltern ist es ein Erfahrungsaustausch, für die Kinder ein Fest.

24.05.2019