Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg In Wengschdorf wackelt zum 30. Mal der Baum
Region Altenburg In Wengschdorf wackelt zum 30. Mal der Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 09.09.2019
So beginnt auch die 30. Auflage des Wintersdorfer Dorffestes. Die Feuerwehr stellt den Festbaum. Quelle: Mario Jahn
Wintersdorf

Wer im Schatten des Wintersdorfer Wasserturms das 30. Dorffest feiert, der weiß, dass er gut unterhalten wird. So war es auch zum Jubiläum am zurückliegenden Wochenende, als die 30. Auflage des Klassikers anstand. „Es war insgesamt rundherum gelungen. Und die Besucher kamen in Scharen“, freute sich Simone Lenz, die für die Koordination zuständig zeichnete. Das trifft keineswegs nur auf die Abendveranstaltung am Sonnabend zu, als die wirklich Feierwütigen das Zelt zum Beben brachten. „Erst gegen vier Uhr in der Frühe gingen die letzten Besucher“, so Uwe Patzelt, der für die Versorgung zuständig war. Ein gepflegtes Novum in Wintersdorf wurde auch zur 30 Festauflage beibehalten: Der Gerstensaft floss in Maßbierkrüge und wurde reichlich genossen.

Zum 30. Mal lädt Wintersdorf zum Großen Dorffest ein. Und wer dorthin kommt weiß, dass er gut unterhalten wird.

Sieben Spielmannszüge kommen

Eine schöne Bereicherung des Festes waren wieder die angerückten Oldtimer und historischen Traktoren. Um die 300 wurden bei einer Schau sowie der obligatorischer Ausfahrt präsentiert.

Sehr unterhaltsam bis in die späten Abendstunden hinein waren auch das zum runden Geburtstag vom örtlichen Spielmannszug aufgelegte Musikertreffen nebst Umzug. „Daran haben neben den Gastgebern weitere sieben Spielmannszüge teilgenommen“, so Simone Lenk. Gut war auch der Zuspruch zum Treff Tanzshow mit insgesamt 13 Gruppen. „Da reichte die Bandbreite von Schallers Showgruppe bis hin zu unserem Faschingsverein, die bis in den Abend ihr Können präsentierten“, so Lenz.

Aber auch ganz in Familie an Sonnabend- und Sonntagnachmittag kamen alle Altersschichten sehr gut auf ihre Kosten – Volksfest eben.

Von Jörg Wolf

Seit Kurzem können die Breitenhainer deutlich unkomplizierter den Bus nutzen: Zwei neue Bushaltepunkte sorgen für eine bessere Anbindung des Luckaer Ortsteils. Knappe zwei Jahre soll der Zuspruch getestet werden – bei entsprechenden Ergebnissen winkt eine dauerhafte Haltestelle.

08.09.2019

Ob Friedhof oder Wohnhaus: Am Tag des offenen Denkmals gab es viel zu entdecken. Die OVZ hat sich am Sonntag an drei Stationen umgesehen. Beim Eröffnungskonzert am Freitag wurde der Denkmalschutzpreis vergeben.

08.09.2019

Thomas W. Sperr, ein Steuerberater aus Stuttgart und diesjähriger Gewinner des Denkmalschutzpreises der Stadt Altenburg, will das heruntergekommene Hotel „Europäischer Hof“ gegenüber vom Bahnhof sanieren. Damit könnte gelingen, was viele nicht mehr für möglich hielten.

08.09.2019