Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Junge Forscher gehen im Mauritianum wieder auf Entdeckungsreise
Region Altenburg Junge Forscher gehen im Mauritianum wieder auf Entdeckungsreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 17.09.2019
Kinder erkunden Geweihe und Hörner. Welches Tier trägt was? Quelle: NfGA / Elisabeth Endtmann
Altenburg

Nächste Woche geht es wieder los: Im Naturkundemuseum Mauritianum in Altenburg startet das Kursprogramm des Kinderkollegs. Dann haben wissbegierige Kinder wieder einmal monatlich die Möglichkeit, spannenden Dingen in der Natur auf den Grund zu gehen. „Beobachten, Forschen und Experimentieren – Spaß an der Naturkunde“ lautet das Motto. Die Kursteilnehmer lernen mal mit Hilfe von Präparaten aus dem Sammlungsbestand des Mauritianums, mal anhand von lebenden Beispielen aus der Natur die Tier- und Pflanzenarten der Region kennen, teilt das Mauritianum mit. Die Kinder und Jugendlichen dringen durch Mikroskopieren in den Mikrokosmos ein, erforschen in Experimenten Naturphänomene. Themen wie „Tierspuren im Schnee“, „Auf den Zahn gefühlt – Säugetierzähne unter dem Mikroskop“ und „Ein Fisch wird untersucht“ stehen für Kinder ab dem Vorschulalter auf dem Kursprogramm 2019/20.

Interessante Einblicke in die Welt der Insekten. Quelle: NfGA / Cordula Winter

Für die älteren Kinder im Kurs 4 und 5 gibt es unter anderem Gelegenheit, die Eigenschaften von Bernstein zu erforschen oder Kristalle zu züchten. „Das erlernte Wissen wird am Ende jedes Kurstages auf Arbeitsblättern festgehalten, die die Kinder in ihren Kinderkolleg-Ordner einheften und mit nach Hause nehmen“, schildert Diplom-Biologin Kathrin Worschech. Bei den allermeisten Angeboten gebe es für Kurzentschlossene noch freie Plätze.

Das Angebot des Kinderkollegs ist nach Altersgruppen unterteilt: Kurs 1 richtet sich an Vorschüler, Kurs 5 ist für Schüler ab 10 Jahre gedacht.

Über Schlangen gibt es viel zu erfahren. Quelle: NfGA / Elisabeth Endtmann

Den Auftakt macht am kommenden Dienstag ein Angebot für Erstklässler: „Unter Wasser getaucht – die Tierwelt in Bach und Tümpel“. Außerdem stehen für Dritt- und Viertklässler ab Dienstag Fledermäuse auf dem Programm.

Der ausführliche Kurskatalog bis in den Juni nächsten Jahres ist im Internet unter www.mauritianum.de zu finden. Eine Anmeldung der Kinder ist notwendig.

Von OVZ

Am Freitag ist der Weltkindertag in Thüringen zum ersten Mal ein Feiertag. Die OVZ hat Jugendliche im Jugendcafé gefragt: Könnt ihr im Altenburger Land mitreden? Die Antworten fallen durchwachsen aus.

17.09.2019

Das Altenburger Land zählt aktuell nur noch rund 90 000 Einwohner – so wenige wie zu keinem anderen Zeitpunkt in den vergangenen 25 Jahren. Aber die Statistik hält auch gute Nachrichten bereit.

17.09.2019

21 Nationen, 42 Werke: Filmfans kamen zum ersten Altenburger Filmfest voll auf ihre Kosten. Drei Tage lang wurden im Paul-Gustavus-Haus die unterschiedlichsten Geschichten auf die Leinwand gebracht, mal länger, mal kürzer. Am Ende konnte die Jury drei Preise vergeben – interessante Gespräche gab es obendrauf.

16.09.2019