Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Jury nimmt Bauhof I kritisch unter die Lupe
Region Altenburg Jury nimmt Bauhof I kritisch unter die Lupe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 28.06.2019
Eine sechsköpfige Jury des Landesverbandes nahm am Donnerstag die Kleingartensparte „Bauhof I“ unter die Lupe. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Mit kritischem Blick hat am Donnerstag eine sechsköpfige Jury die Kleingartensparte „Bauhof I“ in Altenburg unter die Lupe genommen. Die Expertenrunde vom Landesverband der Kleingärtner war in den Tagen zuvor im gesamten Freistaat unterwegs, um die zwölf Teilnehmer des aktuellen Landeswettbewerbs zu besuchen und zu bewerten. Derlei Besuche kennen die „Bauhöfler“ allerdings schon zur Genüge, weshalb dort das gewisse Lampenfieber zwar da war, sich aber dann doch etwas in Grenzen hielt. Denn die älteste Kleingartenanlage Thüringens ist tatsächlich eine Musteranlage, was bereits die Siege bei einem der bereits zurückliegenden Landeswettbewerbe sowie sogar Gold beim nur aller vier Jahre stattfindenden Bundeswettbewerb 2014 eindrucksvoll beweisen.

Ordentliche Präsentation

Spartenchef Dieter Seifert war mit der gestrigen Präsentation „seiner“ Anlage sehr zufrieden: „Klar ist vor dem Besuch einer so hochkarätigen Jury immer etwas Aufregung dabei, ob dann alles so rüberkommt, wie geplant. Aber ich denke, wir haben ein gutes Bild abgegeben.“

Auch Regionalverbandschef Wolfgang Preuß fand die Vorstellung gelungen. „Als Landes- und Bundessieger ist eine Anlage dann automatisch erst einmal für mehrere Jahre bei dem jeweiligen Wettbewerb gesperrt, damit auch andere Anlagen eine Chance haben. Nun ist es schon sehr schwer, eine Sparte auf so ein hohes Niveau wie das vom Bauhof I zu bringen. Noch schwieriger ist es aber, das dann über Jahre hinweg so hoch zu halten“, so Preuß. „Wir werden mit der Anlage mit Sicherheit wieder im vordersten Feld landen“, so sein Fazit. In die Karten ließ sich die Jury vorerst freilich nicht blicken. Das offizielle Ergebnis wird erst im August präsentiert.

Altenburgs Kleingärtner sind Abräumer

Aber die Stadt Altenburg ist in Sachen Landes- und Bundeswettbewerb der Kleingärtner ohnehin Spitze: Sieben der bislang ausgetragenen Landeswettbewerbe gewann eine Kleingartenanlage aus der Skatstadt, je einmal Silber sowie Bronze kommen hinzu. Und beim seit 1998 aller vier Jahre ausgetragenen Bundeswettbewerb waren die Altenburger als regelmäßiger Landesmeister bei allen bislang ausgetragenen sieben Wettbewerben mit von der Partie – das ist Spitze in ganz Deutschland, gefolgt von Gelsenkirchen mit bislang drei Teilnahmen.

Von Jörg Wolf

Sirenengeheul ließ am Donnerstagabend zahlreiche Anwohner aufschrecken. Auf der Bahnstrecke Altenburg–Gößnitz hatte sich ein tödlicher Unfall ereignet.

28.06.2019

Die Saisonvorbereitung für die Kicker des ZFC Meuselwitz nimmt Fahrt auf: Das Stadtduell gegen den FSV Meuselwitz beginnt am Freitag um 18.30 Uhr im Stadion Penkwitzer Weg.

28.06.2019

Sie wollen gezielt den Jüngsten und ihren Familien helfen, ihre schwersten Stunden zu bewältigen: Die Malteser gründen in Altenburg einen Kinder- und Jugend-Hospizdienst. Ein für die Region bislang einmaliges Vorhaben. Eine Stiftung würdigt das mit 50 000 Euro Startgeld.

28.06.2019