Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Klassik Open Air mit Roby Lakatos auf dem in Altenburger Markt
Region Altenburg

Klassik Open Air mit Roby Lakatos auf dem in Altenburger Markt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 10.06.2021
Weltklassegeiger Roby Lakatos wird der Stargast der Open-Air-Konzerte am 25. und 26. Juni auf dem Altenburger Markt sein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.
Weltklassegeiger Roby Lakatos wird der Stargast der Open-Air-Konzerte am 25. und 26. Juni auf dem Altenburger Markt sein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Quelle: Foto: peer
Anzeige
Altenburg

Laue Sommernächte in stimmungsvollen Kulissen mit herausragenden Musikern zeichnen die Sommerevents in Altenburg und Gera aus. Nach der Corona-Unterbrechung kann die Tradition nun fortgesetzt werden: Am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. Juni, wird jeweils um 21 Uhr auf den Altenburger Markt eingeladen. Mittwoch und Donnerstag, 7. und 8. Juli, finden die Konzerte dann jeweils 20 Uhr auf der Hofwiesenpark-Bühne in Gera statt.

Der Vorverkauf hat an den Theaterkassen in Altenburg und Gera sowie online über den Webshop www.theater-altenburg-gera.de begonnen. Unter dem Titel „Gypsy Night mit Roby Lakatos & Orchester“ erklingen unter anderem Werke von Liszt, Hubay, Strauss, Brahms und Weiner. Das Philharmonische Orchester Altenburg Gera spielt unter der Leitung von Péter Dobszay, der bereits im Herbst 2018 Konzerte im Rahmen des Projekts „Zukunftsmusik ostwärts“ dirigierte.

Stargast ist Roby Lakatos. Geboren in Budapest, tritt er inzwischen in den großen Konzertsälen der Welt auf und begeistert das Publikum. Atemberaubende Virtuosität und geniale Improvisationen prägen das Spiel des Violinisten, der sich zwischen Klassik, Jazz und romantischer Sinti-Musik bewegt.

Konzert ist Teil der Liszt Biennale Thüringen

Das Konzertprogramm ist Teil der Thüringer Liszt Biennale und folgt auch den Spuren von Franz Liszt, der in ganz Europa große Popularität erlangte – auch wegen der Übertragung osteuropäischer Volksmusik in die Sphäre der Kunstmusik. Inspirationsquelle war der ungarische „Zigeunergeiger“ János Bihary. „Die Klänge seiner Zaubergeige fließen wie Tränen an unser verzücktes Ohr“, so Liszt bewundernd. Bihary komponierte Verbunkos und Csárdás, die zahlreiche romantische Komponisten beeinflussten und bis heute das Bild ungarischer Nationalmusik prägen. Zugleich gilt Bihary als Begründer einer Geigerdynastie. Roby Lakatos gehört zur siebten Generation direkter Nachfahren. Mit ihm auf der Bühne musizieren auch Jenö Lisztes (Zymbal), Robert Szakcsi Lakatos (Klavier), Laszlo Boni (Violine), Vilmos Csikos (Kontrabass ) und Laszlo Balogh (Gitarre).

Aufgrund der aktuellen Thüringer Corona-Verordnung ist derzeit für die Besucher in Altenburg und Gera bei einer Inzidenz unter 35 kein Corona-Test notwendig. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist im Freien bis zum Erreichen des Platzes und in Innenräumen während der gesamten Veranstaltung zu verwenden. Kinder unter 6 Jahren benötigen keine Masken. Es gibt keine Schlechtwetter-Variante – bei Absage des Konzerts wird der Ticketpreis erstattet, teilt das Theater mit.

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de. Die Theaterkasse in Altenburg (in der Tourismusinformation Altenburger Land, Markt 10) öffnet jeweils Di./Mi. 14 bis 17 Uhr und Do./Fr. 14 bis 18 Uhr.

Von LVZ