Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Klausa wird abgeriegelt und bis nächste Woche zur Großbaustelle
Region Altenburg Klausa wird abgeriegelt und bis nächste Woche zur Großbaustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.07.2019
Die Deckschicht der B 180 in Klausa wird seit Dienstag mit schwerer Technik abgefräst. Danach wird der Belag erneuert. Quelle: Mario Jahn
Klausa

Seit Dienstag wird in Klausa die Ortsdurchfahrt erneuert. Für Autofahrer hat dies erhebliche Auswirkungen, ist davon nämlich die Bundesstraße 180 betroffen, die dazu komplett abgeriegelt wird. Auf der Fahrbahn werden zunächst die reparaturbedürftige Deckschicht und die darunterliegende Binderschicht abgefräst und neu aufgetragen. Die neue Deckschicht besteht aus einem lärmmindernden Asphalt. Das dient im Zuge neuer gesetzlicher Vorgaben dem Lärmschutz. Die Maßnahme kostet rund 145 000 Euro.

Weiträumige Umleitungen nötig

Mitte der kommenden Woche soll der Verkehr auf der wichtigen Verkehrsachse wieder rollen. Bis dahin müssen sich Motorisierte auf weiträumige Umleitungen einstellen, zumal auch die von der B 180 abzweigenden Straßen in Richtung Langenleuba-Niederhain sowie gen Flugplatz beziehungsweise Altmörbitz gesperrt sind. Auch die Besucher des Sommerfestes der Flugwelt Nobitz am Sonntag sollten sich darauf einstellen.

Teilsperrung war nicht möglich

Laut Landratsamt führen Ausweichstrecken unter anderem über die Bundesstraßen 7 und 93 und die Landesstraße 2464 über Mockzig. Die Baustelle in Klausa beginnt, aus Richtung Ehrenhain kommend, direkt am Ortseingang. Ebenso auf der anderen Seite des Dorfes.

Eine Teilsperrung der B 180 – jeweils nur in eine Fahrtrichtung – sei den Behördenangaben zufolge nicht in Frage gekommen. Insbesondere wegen des Arbeitsschutzes für die Bauarbeiter, aber auch aus Qualitätsgründen: Die neue Fahrbahn müsse am Stück entstehen, hieß es.

Von Jens Rosenkranz

Zwei Skodas sind am Montag im Ponitzer Ortsteil Guteborn zusammengestoßen. Die Altenburger Straße musste deswegen gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen.

09.07.2019

Einen unachtsamen Moment nutzte ein Unbekannter in einem Supermarkt in der Münsaer Straße, um zuzugreifen. Das Opfer: Eine 83-jährige Seniorin.

09.07.2019

Leere Gänge, voller Vorplatz: Geräuschvoll machten am Dienstag Kaufland-Mitarbeiter bei einem von der Gewerkschaft Verdi organisierten Streik auf ihre Forderungen aufmerksam. Doch nicht überall stießen sie auf Verständnis.

09.07.2019