Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kunst kindgerecht im Altenburger Lindenau-Museum erleben
Region Altenburg Kunst kindgerecht im Altenburger Lindenau-Museum erleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 07.05.2019
Zum Jugendkunstschultag führte Susanne Reim im Lindenau-Museum Grundschüler durch die Ausstellung. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Workshop, musizieren, Führungen oder kreativ werden – das waren am Sonnabend die Angebote im Lindenau-Museum anlässlich des Thüringer Jugendkunstschultags. Das im Museum ansässige Studio Bildende Kunst ist eine der 13 Jugendkunstschulen des Freistaates und beteiligt sich jedes Jahr an der Aktion, so Studio-Leiterin Ulrike Weißgerber.

Diesmal erlebte der Nachmittag schon gegen 14 Uhr seinen ersten kleinen Höhepunkt, wovon die zahllosen gezückten Smartphones kündeten. Im Fokus der stolzen Eltern stand die Ukulelengruppe der freien Grundschule Christian Felix Weiße. Die Erstklässler waren für die musikalische Eröffnung eingeladen und zeigten ihr nicht zu bestreitendes Talent beim Zupfen der vier Saiten und beim Singen. In Anschluss wurden die Steppkes dann in drei Gruppen durchs Museum geführt.

Bauhaus für Kinder

Dazu gehörte natürlich auch die aktuelle Sonderausstellung zum Bauhaus-Jubiläum. Dieses spielte auch im weiteren Verlauf der Veranstaltung eine Rolle, denn wie berichtet gastiert gerade der „Bauhaus-Container“ in Altenburg. Zu den Kreativangeboten am Sonnabend gehörte deshalb auch die Einladung, das Kunstprojekt, das noch an neun weiteren Standorten in Thüringen erwartetet wird, zu gestalten. Besonders viel Freude bereitete dabei den Kindern in Altenburg das Klecksen mit Farbe, um die Inneneinrichtung farbig zu gestalten.

Ähnlich kindgerecht konnten sich die Mädchen und Jungen auch in den Räumen des Studios Bildende Kunst beim Papierflechten, Stempeln oder bauen am Computer betätigen.

Von Jörg Reuter

Oliver Grimm brach sein Studium ab, um in der Altenburger Tischlerei Möbila eine Lehre zu beginnen. Nach zwei Jahren zieht er ein positives Fazit und grübelt über seine Zukunft: Meisterausbildung, erneutes Studium oder doch auf die Walz?

07.05.2019

Zeiten ändern sich – Erziehung auch. Die immer schneller voranschreitende Digitalisierung macht auch vor den Kindergärten nicht Halt. Im Altenburger Land setzen deshalb immer mehr Kitas auf neue Konzepte – wie etwa in Wintersdorf. Dort gehen klassische Methoden Hand in Hand mit neuen Ansätzen.

04.06.2019

Die Initiative Stadtmensch lud am Sonnabend zum Startschuss mit Stadtspiel ein. Zwanzig Neugierige kamen und bauten an vier Tischen verteilt über Altenburg eine virtuelle Gemeinde. Die gewonnen Erkenntnisse sollen in künftige Entscheidungen einfließen.

06.05.2019