Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Landwirt-Azubis legen in Ziegelheim Prüfungen ab
Region Altenburg Landwirt-Azubis legen in Ziegelheim Prüfungen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 01.08.2017
Prüfling Max Benndorf (vorn) erklärt den Prüfern Jörg Oehler (li.) und Detmar Naundorf die Arbeit mit dem Grubber.
Prüfling Max Benndorf (vorn) erklärt den Prüfern Jörg Oehler (li.) und Detmar Naundorf die Arbeit mit dem Grubber. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Ziegelheim

Angehende Land- und Tierwirte im Landkreis haben in diesen Tagen wichtige Termine. Sie beenden ihre Ausbildungszeit mit Prüfungen. Etwa am Montag, als vier Landwirtschaftsazubis in der Agrar GmbH Ziegelheim zeigten, was sie in der Pflanzen- und Tierproduktion gelernt haben.

Eine Aufgabe für Prüfling Max Benndorf: die Einstellmöglichkeiten an einem Grubber erklären. Die Prüfer Jörg Oehler und Detmar Naundorf, beide selbstständige Landwirte, hörten genau zu. „Der Grubber wird genutzt, um das Feld nach der Ernte aufzulockern, Unkraut zu bekämpfen oder Düngematerialien in den Boden einzuarbeiten“, sagte Angelika Brodda, Ausbildungsberaterin beim zuständigen Landwirtschaftsamt Zeulenroda. Dort werden die Prüfungen für die Kreise Altenburger Land, Greiz und den Saale-Orla-Kreis abgenommen. Neben der Arbeit mit dem Grubber mussten die Azubis am Montag auch eine Bodenprobe nehmen. Zudem galt es, eine Futterration für eine Kuh korrekt zusammenzustellen.

„Insgesamt legen aktuell 26 Landwirte und 9 Tierwirte ihre Prüfungen ab“, so Brodda . Einige Tierwirte werden am Donnerstag in Mockzig geprüft. „Die Prüfungen werden in verschiedenen Betrieben im gesamten Zuständigkeitsgebiet durchgeführt.“ Auch die Agrarunternehmen kämpfen mit rückläufigen Bewerberzahlen. „Aber all die, die den Beruf ergreifen, sind sehr interessiert am Umgang mit der Natur, den Tieren und der Technik.“

Von Tatjana Kulpa

04.08.2017
31.07.2017