Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Buchquartett zieht im Juni hinaus aufs Land – mit Onlinepublikum
Region Altenburg

Literarischer Abend: Altenburger Buchquartett zieht im Juni hinaus aufs Land – mit Onlinepublikum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 17.06.2020
Das Altenburger Buchquartett erntet am 30. Juni literarische Früchte im Landmaschinen-Ambiente. Quelle: Luise Krischke
Anzeige
Ehrenhain/Altenburg

Landtechnik trifft Literatur:Das Altenburger Buchquartett bezieht am Dienstag, den 30. Juni, im Technikstützpunkt in Ehrenhain Quartier – auf Einladung der Agrar T&P GmbH Mockzig. Wo sonst Landmaschinen stehen, wird der Boden für einen unterhaltsamen Austausch über vier ausgewählte Werke bereitet – diesmal via Livestream im Internet zu sehen. Die Goethe Gesellschaft Altenburg überträgt die Buchvorstellung ab 19 Uhr live auf ihrer Internetseite unter www.goethe-altenburg.de sowie auf ihrer Facebookseite.

Auf der Bücherliste, die am 30. Juni besprochen wird, stehen Jean-Baptiste Del Amo mit „Tierreich“ , Petina Gappah mit „Aus der Dunkelheit strahlendes Licht“, Karl-Heinz Otts „Hölderlins Geister“ sowie Ingo Schulzes „Die rechtschaffenen Mörder“ .

Anzeige

Das Buchquartett setzt sich aus einem festen Trio zusammen: Superintendentin Kristin Jahn, Umweltamtsleiterin Birgit Seiler und Roland Krischke, Direktor des Lindenau-Museums. Komplettiert wird das Quartett von einem Überraschungsgast, dessen Identität erst am 30. Juni gelüftet wird.

Von OVZ