Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Neue Bushaltepunkte bringen ÖPNV nach Breitenhain
Region Altenburg Neue Bushaltepunkte bringen ÖPNV nach Breitenhain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 08.09.2019
Seit Kurzem stehen den Einwohnern des Luckaer Ortsteils zwei neue Bushaltepunkte zur Verfügung. Über zwei Jahre soll der Zuspruch getestet werden. Quelle: Mario Jahn
Lucka

Es sind letztlich nur zwei auf der Straße markierte Rechtecke – und doch bedeuten sie für so manchen Breitenhainer eine echte Erleichterung: Seit kurzem stehen den Bewohnern des Luckaer Ortsteils zwei neue, wenn auch temporäre, Bushaltepunkte zur Verfügung. Mit der Maßnahme schließen Stadt und die verantwortliche Thüsac eine Lücke, die bisher gerade die älteren Bürger geplagt hatte. Teilweise bis zu 500 Meter hatten diese bisher zu bewältigen, bevor sie den Öffentlichen Personennahverkehr nutzen konnten.

Rückmeldung bisher positiv

„Ins Auge gefasst haben wir das Projekt bereits zum Jahresbeginn“, erläutert Bauamtsmitarbeiter Gerd Eichhorn den Verlauf. „Allerdings konnten die beiden Haltepunkte erst zum Sommer in den Fahrplan eingetaktet werden.“ Mit der Maßnahme trage man nun über die Jahre immer wieder geäußerten Bürgerwünschen Rechnung. „Und die Rückmeldung, die wir bisher erhalten, ist rundweg positiv“, freut sich der Rathausmitarbeiter.

Bank soll mittelfristig für mehr Komfort sorgen

Zunächst für zwei Jahre soll der Zuspruch für das neue Angebot nun erfasst werden, erklärt Eichhorn weiter. Bei Erfolg sei dann auch ein entsprechender Ausbau der Haltepunkte zu vollwertigen Haltstellen möglich, würden die schlichten, nur minimal ausgebauten Standorte durch feste Bauten ersetzt. Ganz ohne Komfort müssen die Fahrgäste bis dahin allerdings auch nicht auskommen. „Wir wollen mittelfristig eine Bank am Haltepunkt in Richtung Altenburg errichten“, kündigt Eichhorn an. In der Gegenrichtung sei dies nicht möglich, da die dortige Haltestelle punktuell auch als Durchfahrtspunkt für Landwirtschaftsverkehr genutzt werden müsse.

Für nähere Informationen verwies die Stadtverwaltung Lucka auf Nachfrage an die Thüsac. Diese ließ – trotz mehrfacher Nachfrage – eine entsprechende Anfrage von vor zwei Wochen bisher unbeantwortet.

Von Bastian Fischer

Ob Friedhof oder Wohnhaus: Am Tag des offenen Denkmals gab es viel zu entdecken. Die OVZ hat sich am Sonntag an drei Stationen umgesehen. Beim Eröffnungskonzert am Freitag wurde der Denkmalschutzpreis vergeben.

08.09.2019

Thomas W. Sperr, ein Steuerberater aus Stuttgart und diesjähriger Gewinner des Denkmalschutzpreises der Stadt Altenburg, will das heruntergekommene Hotel „Europäischer Hof“ gegenüber vom Bahnhof sanieren. Damit könnte gelingen, was viele nicht mehr für möglich hielten.

08.09.2019

Ein Verkehrsunfall ereignet sich am Freitag in Altenburg. Dabei wird ein Radfahrer verletzt.

08.09.2019