Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Neuer Abfluss für die Friedhofsgasse in Lehndorf
Region Altenburg Neuer Abfluss für die Friedhofsgasse in Lehndorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:09 04.04.2019
In Lehndorf wird weiter gebaut. Quelle: Mario Jahn
Nobitz/Lehndorf

Seit Monaten wird in Lehndorf gebaut. Bekanntermaßen erneuert in dem Nobitzer Ortsteil die Deutsche Bahn die Brücke der Bundesstraße 93 über ihre Gleise. Während sich dort ein Ende der Arbeiten abzeichnet, widmen sich Bahn-Konzern und Gemeinde nun schon den Nachbereitungen. Dazu zählt auch die Erneuerung der Straßenentwässerung in der Friedhofsgasse. Kürzlich gab der Gemeinderat grünes Licht für die Maßnahme, die die kommunale Kasse mit knapp 11 000 Euro belastet.

Keine Rechtssicherheit für Entwässerung

Gemacht werden müsse dies aus zwei Gründen. Zum einen seien die Einläufe zu klein, was oft zu Überschwemmungen auf einem Privatgrundstück führte. Über beziehungsweise unter diesem verlaufe zudem die bisherige Abwasserleitung, das sei aber rechtlich nicht dauerhaft gesichert. Was der zweite Grund für die Maßnahme sei, so die Erläuterungen aus dem Bauamt der Gemeinde Nobitz. „Genau genommen wäre dafür der Zweckverband Wasserver- und Abwasserentsorgung Altenburger Land zuständig und nicht wir als Gemeinde“, ergänzte Bürgermeister Hendrik Läbe (SPD) gegenüber dem Gemeinderat. Doch weil der Verband die Maßnahme nicht jetzt umsetzen könne, würde das bedeuten, dass in einigen Monaten die dann nagelneue Fahrbahn wieder geöffnet werden müsste. „Das wäre äußerst ungünstig“, betonte Läbe.

Auftrag erhält vor Ort tätige Firma

Mit der Umsetzung des Vorhabens wurde bereits in dieser Woche begonnen. Demnach werde außerhalb des Baufeldes der Deutschen Bahn im Bereich der Friedhofsgasse 14 die Straßenentwässerung gebaut, um sie im Zuge der Gesamtmaßnahme an den neuen Kanal im Baufeld der Deutschen Bahn im Teilbereich Friedhofsgasse anzuschließen.

Geplant ist, dafür zwei Einläufe erst zu entfernen, um diese anschließend zu erneuern, etwa 35 Meter Entwässerungsleitung im Erdboden zu verlegen sowie den betroffenen Straßenabschnitt neu zu asphaltieren.

Mit der Ausführung wurde die momentan für die Deutschen Bahn in Lehndorf tätige Firma beauftragt. Diese hatte am 21. März das entsprechende Angebot eingereicht.

Von Jörg Reuter

Mit zwei Teams beteiligt sich die Polizeiinspektion Altenburger Land am deutschlandweiten Blitzer-Marathon. Kontrolliert werden die Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer auch auf der Landesstraße 1357 im Langenleuba-Niederhainer Ortsteil Lohma.

03.04.2019

Wenn in der Altenburger Schlosskirche die Trost-Orgel erklingt greift zumeist Schlossorganist Felix Friedrich in die Tasten des historischen Instruments. Daneben ist der Profimusiker allerdings regelmäßig auf Gastspielreisen in der ganzen Welt unterwegs. Auch 2019 wartet ein breites Programm auf ihn.

03.04.2019

Der Altenburger Oberbürgermeister André Neumann (CDU) hat am Mittwoch für Aufsehen gesorgt. Grund: Das Stadtoberhaupt war in der Innenstadt auf Krücken unterwegs.

03.04.2019