Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Nobitzer Kameraden rücken in zwei Jahren zu 125 Einsätzen aus
Region Altenburg Nobitzer Kameraden rücken in zwei Jahren zu 125 Einsätzen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:06 25.03.2019
Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Nobitz wird die Mehrzweckhalle fast voll mit Kameraden aus den 47 Ortsteilen. Quelle: Jörg Reuter
Nobitz

Die Feuerwehr Nobitz kann sich sehen lassen. Wie kürzlich zur Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle deutlich wurde, gilt das gleich in mehrfacher Hinsicht und Bedeutung. Zum einen zeigten sich sowohl Kreisbrandmeister Torsten Wirt, als auch Andreas Hofmann, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes und Kreisjugendwart Stephan Penndorf vom Anblick überwältigt, den die mit Feuerwehrleuten nahe zu volle Mehrzweckhalle bot. Das gebe es nur selten zu sehen, erklärten sie in ihren Grußworten unisono.

Nur Schmölln hat mehr aktive Kameraden

Immerhin ist die Nobitzer Gemeindewehr mit inzwischen 13 Ortsteilfeuerwehren und insgesamt 473 Mitgliedern, davon 210 in der aktiven Abteilung, die zweitgrößte des Kreises. Nur die Truppe in Schmölln hat nach der Gebietsreform von Juli 2018 mehr aktive Kameraden. Der ebenfalls im Juli gewachsen Nobitzer Wehr stellte Thomas Hermann in seinem Rechenschaftsbericht gute Noten aus, was Ausbildungsstand und Zusammenhalt betrifft. Der Nobitzer Ortsbrandmeister lobte auch und speziell das Zusammenwachsen der Wehren – zuerst nach der Fusion mit Saara und nun mit den Dörfern aus dem Wieratal.

125 Einsätze in zwei Jahren

Vorzeigen kann die Feuerwehr auch ihren enormen Fuhrpark. Der besteht aus insgesamt 19 Fahrzeugen, dazu kommen zig Anhänger für Schläuche oder Löschpulver, zwei Schlauchboote und etliche Pumpen. Benötigt wurde die Technik, zu der hydraulische Rettungssätze für Hilfestellungen bei Unfällen und Pressluftatmer für den Löscheinsatz gehören, unter anderem bei 51 Einsätzen 2017 und 73 Einsätzen 2018. Darunter waren insgesamt 25 Brandeinsätze in zwei Jahren und 99 technische Hilfestellungen.

Anhand dieser Fakten sei die umfangreiche und teure Technik gerechtfertigt, sagte Hermann und verwies darauf, dass die Feuerwehr Nobitz auf für 47 Ortsteile zuständig ist, in denen auf rund 100 Quadratkilometern knapp 7400 Menschen leben. Dazu gibt es im Gemeindegebiet viele Firmen, vier Gewerbegebiete, sechs Kindergärten, eine Schule und ein Pflegeheim sowie eine Bahntrasse, Bundesstraßen oder den Flugplatz.

Neue Strukturen für die Jugendwehr

Steffi Heidel ist für weitere vier Jahre Gemeindefeuerwehrjugendwartin. Quelle: Jörg Reuter

Immer gern präsentiert die Gemeindefeuerwehr Nobitz ferner ihre Jugendabteilung. Diese ist mittlerweile 73 Kinder stark. Geleitet wurde die Nachwuchsabteilung in den vergangenen vier Jahren von Steffi Heidel. Sie war bis jetzt die Chefin der Jugendwehr und wird es auch bleiben. Mit 100 Prozent wurde sie im Amt bestätigt beziehungsweise in ihr neues gewählt. Denn fortan ist Heidel Gemeindefeuerwehr-Jugendwartin. „Für die Größe war die alte Organisationsstruktur nicht optimal“, so Hauptamtsleiter Ralf Graichen. Deswegen beschloss der Gemeinderat im Februar eine neue Feuerwehrsatzung. Diese unterteilt die Gemeindejugendfeuerwehr nun in vier Ortsteil-Jugendfeuerwehren. Das sind Lehndorf, Wilchwitz, Ziegelheim und Frohnsdorf, die jeweils von einem Jugendwart geleitet werden.

Deren alte und neue Chefin betont in ihrem Rechenschaftsbericht die Bedeutung der Jugendwehr. Sie sei Quell für den Nachwuchs im aktiven Dienst. Beispielsweise wechselten vier Jugendliche mit Truppmannausbildung 2018 in die Einsatzabteilungen. Darüber hinaus ist die Jugendfeuerwehr oft das einzige Freizeitangebot für die Kinder in den Dörfern. „Umso wichtiger ist es, dieses weiter zu fördern“, sagt Steffi Heidel. Dem möchte sie sich auch in der kommenden Amtszeit verstärkt widmen, kündigt sie an.

Von Jörg Reuter

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rositzer Aktive sind die großen Gewinner der 28. Sportlerwahl. Den drei Titeln der Kunstrad-Asse fügte Leichtathlet Louis Fuchs bei der Party am Samstag im Kulturhof Kosma Nummer vier hinzu. Die emotionalen Ausrufezeichen setzten aber Athleten aus Altenburg.

24.03.2019

Keine Frage, am Freitag war richtig was los in Altenburg: Auf Haupt- und Kornmarkt, in der Baderei und den umliegenden Gassen tummelten sich zig Besucher zur Altenburger Frühlingsnacht. Zahlreiche Aktionen und Angebote lockten. Auch die OVZ-Pressenacht war erneut sehr gut besucht.

24.03.2019

Endlich hat's geklappt! Der ZFC Meuselwitz hat sich im Abstiegskampf Luft verschafft und sich am Sonntag bei Union Fürstenwalde 2:0 durchgesetzt. Romarjo Hajrulle  und Alexander Dartsch trafen.

24.03.2019