Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Polizei sprengt verdächtiges Päckchen in Ponitz
Region Altenburg Polizei sprengt verdächtiges Päckchen in Ponitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 24.08.2018
Die Polizei musste den Gefahrenbereich absperren. Quelle: picture alliance / dpa
Ponitz

Am Donnerstag sorgte gegen 21.25 Uhr ein verdächtiges Päckchen in Ponitz für einen Polizeieinsatz. Schauplatz war die Schmöllner Straße. Ein Zeuge hatte sich bei der Polizei gemeldet und von dem Paket berichtet, das ihm recht seltsam vorkam, berichtete die Polizei am Freitag. Die Beamten eilten vor Ort, um sich selbst ein Bild zu machen und fanden die Situation bestätigt. Um kein Risiko einzugehen, wurde der betreffende Bereich abgesperrt und Spezialkräfte des Landeskriminalamtes angefordert. Diese sprengten das Paket und konnten Entwarnung geben. Der Verdacht auf möglichen Sprengstoff bestätigte sich nicht. Das zerstörte Paket wurde dennoch sichergestellt und wird untersucht. Aufgrund der noch laufenden Ermittlungen können keine weiteren Auskünfte zum Geschehen gegeben werden, teilte die Polizei mit.

Von OVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Kitzscher versteigert ein herrenloses Motorrad für 1400 Euro. Ein Mann aus Altenburg kaufte die Maschine, deren Halter nie gefunden wurde.

24.08.2018

Mit einer Demonstration vor dem Landestheater wollen die Kreiselternvertreter am 29. August gegen Lehrermangel und weiteren Unterrichtsausfall protestieren. Zu der Aktion sind alle Eltern und Bildungsinteressierten des Altenburger Landes eingeladen.

24.08.2018

Am Wochenende steigt es wieder, das Festival der Industriekultur. Erstmals wird in diesem Jahr auch Altenburg mit von der Partie sein – das ehemalige Kaufhaus in der Hillgasse, in dem sich zuletzt ein Kunstprojekt angesiedelt hatte, öffnet seine Pforten. Und auch die Meuselwitzer Kohlebahn ist mit von der Partie.

23.08.2018