Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Supermarkt-Überfall in Lucka: Täter verschwindet mit Bargeld
Region Altenburg

Polizeieinsatz: Supermarkt-Überfall in Lucka - Täter verschwindet mit Bargeld

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 09.06.2020
Der Norma im Luckaer Ortsteil Breitenhain wurde überfallen.
Der Norma im Luckaer Ortsteil Breitenhain wurde überfallen. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Lucka

In Lucka ist am Montagabend die Norma-Filiale im Breitenhainer Weg überfallen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, bedrohte ein bislang unbekannter Mann zwei Mitarbeiterinnen des Supermarktes mit einem pistolenähnlichen Gegenstand, forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nach derzeitigen Erkenntnissen habe sich der Mann zunächst einige Zeit in dem Markt aufgehalten und sei dann kurz nach der Schließzeit 20 Uhr auf die Mitarbeiterinnen zugegangen, habe sie bedroht. Die Frauen übergaben dem Räuber das Bargeld, dann floh er in unbekannte Richtung. Die Angestellten blieben unverletzt.

Erfolglose Fahndung

Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung mit mehreren Polizeifahrzeugen habe der Flüchtige nicht gefasst werden können, berichtete die Polizei. Deshalb werden Zeugen gesucht, die am Montag gegen 20 Uhr auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen beobachtet haben oder sich am Abend in dem Norma-Markt befanden.

Der Täter sei circa 175 bis 180 Zentimeter groß, mit Brille, ungepflegtem Äußeren, blauer Jacke, grünem Beutel und einer blonden Perücke. Hinweise bitte an die KPI Gera unter 0365 82341465 oder die Polizei in Altenburg unter 03447 4710.

Von OVZ