Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Programm zum Denkmaltag in Altenburg steht
Region Altenburg Programm zum Denkmaltag in Altenburg steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 15.08.2019
Die Festveranstaltung samt Denkmalpreis-Verleihung findet in diesem Jahr in der Brüderkirche statt. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Das Programm für die Stadt Altenburg zum diesjährigen Denkmaltag am 8. September ist fertig. Dank des unermüdlichen Engagements vieler Denkmaleigentümer und fleißiger ehrenamtlicher Helfer dürfen sich die Altenburger und die Gäste der Stadt wiederum auf ein außerordentlich umfangreiches, vielseitiges und interessantes Angebot mit mehr als 35 Besichtigungsmöglichkeiten und Aktivitäten freuen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Unter dem bundesweiten Motto: „Modern(e):- Umbrüche in Kunst und Kultur“ können auch in diesem Jahr wieder bekannte und auch viele neue Objekte begangen und entdeckt werden. Traditionell wird der „Tag des offenen Denkmals“ bereits am Freitagabend mit der festlichen Veranstaltung zur Vergabe des Denkmalschutzpreises „Johann Georg Hellbrunn“ der Stadt Altenburg in Verbindung mit dem Marstallkonzert für die Stadt Altenburg und den Landkreis Altenburger Land eröffnet. Aus technischen Gründen findet das diesjährige Marstallkonzert in der Brüderkirche statt. Da die Brüderkirche über rund 900 Sitzplätze verfügt, wird es, anders als im Marstall, in diesem Jahr ausreichend Plätze zu diesem kostenlosen Konzert geben, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter. Alle Altenburger Bürger und Gäste der Stadt sind hierzu herzlich eingeladen.

Auftakt bereits am 6. September

Bereits am Freitag, den 6. September, lädt der Altenburger Geschichtsverein zu einem Rundgang durch das ehemalige Hasag-Gelände ein. Treffpunkt für den Rundgang ist 10 Uhr die Bushaltestelle Zschernitzscher Straße.

Die „Messe für Junge Kunst – No Selection 2000“ im Prinzenpalais des Residenzschlosses und die Herzogliche Hofgärtnerei laden sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag interessierte Gäste ein.

Bei hoffentlich schönem Wetter gibt es am Sonntag dann für alle Denkmalfans wieder die schöne Qual der Wahl. Stellvertretend für alle Angebote soll hier nur eine kleine Auswahl von Objekten und Aktivitäten genannt werden:

• eine Fotoausstellung im Teehaussaal zu Altenburger Gebäuden, die vom Bauhausstil inspiriert wurden.

• eine besondere Ausstellungseröffnung im Haus Brühl 2 unter dem Titel „R.L….ich bin in Gedanken…“.

• Friedhofsführungen mit Paula Stötzer unter dem Motto „Mit der Mode dahingehen – Bestattungskultur im Wandel der Zeit“.

• „Geschichte und Genuss für die ganze Familie“ im Renaissance Herrenhaus Oberzetzscha mit Besichtigung, Münzausstellung, Münzbörse, kleiner Oldtimerausstellung, Hüpfburg und „Sonntagscafé“.

• Möglichkeit zur Besichtigung einer archäologischen Ausgrabung des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie in der Nähe von Kosma.

• Kreativmesse in der Music-Hall.

• Mitmachmarkt an der Brüderkirche.

…und vieles mehr.

Hoffest und Konzert

Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres hat die Initiative „Neue Gründerzeit an der Blauen Flut“ im „Forum Thüringer Hof“ in der Gabelentzstraße 15 wieder ein Hoffest und ein vielfältiges und interessantes Programm mit vielen Aktivitäten und Führungen durchs Viertel vorbereitet.

Unter dem Motto „Retropop mit Sahnehäubchen“ findet am Sonntag um 19.30 Uhr im Paul-Gustavus-Haus in der Wallstraße das diesjährige Abschlusskonzert zum Denkmaltag statt. Alle Organisatoren, Mitmacher und Interessierte sind zu diesem musikalischen Tagesausklang recht herzlich eingeladen.

Das komplette Programm zum Denkmaltag ist ab sofort auf den städtischen Internetseiten zu finden: www.altenburg.eu, Menüpunkt „Bauen und Wohnen“, Unterpunkt Denkmalschutz, dann auf „Tag des offenen Denkmals“ klicken.

Von ovz

Politische Bildung wird ausgebaut, Gesundheitskurse gehen immer: Das neue Semester an der Volkshochschule Altenburg und Schmölln beginnt am 26. August. Und ein besonderes Jubiläum ist zu feiern.

15.08.2019

Drei Stücke und viele Spielangebote: Mehr braucht es nicht für einen gelungenen Nachmittag. Das dachten sich auch die Besucher, die am Wochenende zum Sommertheater auf Bauchs Hof strömten – und mit umfangreichem Programm begrüßt wurden.

15.08.2019

Aufmerksame Beobachter haben es längst bemerkt: An vielen Orten in Windischleuba liegen derzeit Unterschriftenlisten aus. Mit der Aktion wird für eine möglichst umfassende Neugestaltung des Schulhofs der Grundschule geworben. Gut 1000 Unterschriften wollen die Organisatoren erreichen – und sind auf einem guten Weg.

15.08.2019