Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Raubüberfall auf Seniorin in Altenburg – Polizei ermittelt
Region Altenburg Raubüberfall auf Seniorin in Altenburg – Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 21.01.2020
Am Montagnachmittag hat sich in Altenburg ein Raubüberfall ereignet. (Symbolbild) Quelle: dpa
Altenburg

Eine Seniorin ist am Montagnachmittag in Altenburg Opfer eines skrupellosen Raubüberfalls geworden.

Täter stößt Frau zu Boden und flüchtet

Wie die Polizei mitteilt, war die 80-Jährige gegen 14.25 Uhr in der Bertolt-Brecht-Straße unterwegs, als sich ihr von hinten ein bislang unbekannter männlicher Jugendlicher näherte. Unvermittelt entriss der Täter der Rentnerin ihre Handtasche und stieß die Frau zu Boden, wobei diese sich verletzte. Anschließend flüchtete er in Richtung Lerchenberg. Ein Nachbar, der den Überfall beobachtet hatte, rief umgehend die Polizei, die sofort die Fahndung nach dem Täter einleitete. Diese blieb allerdings erfolglos.

Polizei sucht Zeugen der Tat

Im Zuge der Ermittlungen sucht die Polizei nun Zeugen, die Hinweise zur Tat, dem jugendlichen Täter oder dem Verbleib der geraubten Tasche machen können. Die Tasche wird wie folgt beschrieben: „Shopper“ aus braunem Kunstleder, etwa 40x35 Zentimeter groß, die Vorderseite ist mit grauem Filz überzogen und mit einem Magnetverschluss versehen. Im Inneren befand sich ein roter Ledergeldbeutel.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0365 82341465 bei der Kriminalpolizeiinspektion Gera oder unter Tel. 03447 4710 bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden.

Von OVZ

Mit einem äußerst scheuen Tier beschäftigt sich ein Vortrag im Altenburger Mauritianum. Der Luchs kehrt, nachdem er nahezu ausgerottet war, allmählich wieder in die heimischen Wälder zurück. Und das geschieht nicht ganz unproblematisch.

21.01.2020

Weihnachten ist vorbei, also wird es auch Zeit für einen Tapetenwechsel in der Playmobilausstellung. So wird es ab Dienstag magisch im Altenburger Schloss: Zahlreiche Fabelwesen finden Platz im neuen Diorama von Oliver Schaffer.

21.01.2020

Bürger und Forst sind dieser Tage aufgefordert, Bäume, die Hindernisse für den Luftverkehr am Flugplatz in Nobitz potenziell darstellen, zu fällen oder zu kürzen. Wie berichtet, stößt das bei den Betroffenen auf Kritik. Die Frage, ob das rechtens ist oder nicht, sollen Juristen schon seit einigen Jahren beantworten.

21.01.2020