Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Rositzer Kegler bekommen Inklusionspreis, setzen sich gegen 20 Mitbewerber durch
Region Altenburg Rositzer Kegler bekommen Inklusionspreis, setzen sich gegen 20 Mitbewerber durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 12.09.2019
Silke Kraushaar-Pielach, Tobias Schikora, Christian Simon, Lothar Albrecht, Manfred Klinkenberg und Kristin Müller (v.l.) freuen sich über den Inklusionspreis. Quelle: KSV Rositz
Mühlhausen/Rositz

Sie wussten, dass sie zu den fünf Finalisten gehören. Doch wie hoch sie tatsächlich in der Gunst der Jury stehen, blieb bis zuletzt geheim. So stieg am Mittwoch in Mühlhausen die Spannung bei den Keglern des KSV Rositz mit jedem Namen, der genannt wurde. Und am Ende war klar: Die Kegelsportler aus der einstigen Chemiearbeitergemeinde haben es im Freistaat bis ganz nach oben geschafft: Sie sind Träger des Thüringer Inklusionspreises des Landessportbundes 2019.

Unter 20 Mitbewerbern durchgesetzt

„Das war für uns eine ganz große Ehre“, schwärmt Vereinschef Christian Simon noch am Tag danach. „Aber wenn man es schon unter den insgesamt 21 Bewerbern aus dem gesamten Freistaat ins Finale der besten fünf Vereine geschafft hat, dann will man dort ja auch nicht unbedingt als Fünfter durchs Ziel gehen. Und als dann die jeweiligen Platzierungen vom fünften Rang aufwärts verlesen wurden, hatten wir erst am Ende die Gewissheit: Es hat gereicht“, schildert Simon. Für den KSV mit seinen rührigen Mitgliedern sei diese Ehrung ein unglaublicher Motivationsschub. „Und natürlich auch der Beleg, dass wir mit unserer Arbeit richtig liegen.“

2500 Euro Preisgeld

Mehr noch: Ein warmer Geldregen ging über die Gewinner des nur alle zwei Jahre ausgelobten Preises nieder. Der KSV erhielt 2500 Euro. „Ein Teil des Geldes fließt in unser aktuelles Bauvorhaben, wo ein barrierefreier Anbau an unsere Bahn mehr Abstellfläche bieten soll, aber auf einer Terrasse auch die Möglichkeit des geselligen Beisammenseins.“ Der Rest fließt in die Weihnachtsfeier für die Mitglieder mit Handicap.

Engagement ist keine Eintagsfliege

Genau dieses Engagement brachte dem Kegelsportverein die Ehrung ein. 2017 öffnete sich der Verein gezielt für Kegelsportler mit Behinderung. „Zu uns kamen ohnehin regelmäßig von der Lebenshilfe betreute Menschen zum Sport.“ Ihnen bot der Verein die feste Mitgliedschaft an – etwa 50 Menschen mit Behinderung stießen daraufhin zum KSV. Und das soll nicht nur eine Episode bleiben. Christian Simon und die anderen Mitstreiter freuen sich auf den 19. Oktober, wenn die Rositzer Ausrichter eines von fünf Vergleichen der Landesmeisterschaften der Kegler mit Behinderung sind. Die drei besten Resultate gehen in die Wertung ein. Der erste Wettbewerb lief in Stadtroda schon vielversprechend: Es siegte Tobias Schikora – ein Rositzer.

Von jörg wolf

Wieder waren Einbrecher in Altenburg und Umgebung unterwegs. Diesmal durchwühlten sie Gartenlauben und Firmenräume.

12.09.2019

Der Jazzklub Altenburg ist am Freitag mit dem Konzert um 20 Uhr im Paul-Gustavus-Haus Altenburg mit der Band „Max Andrzejewski´s Hütte & guests play the music of Robert Wyatt“ Teil vom erstmals stattfindenden Filmfest Altenburg.

12.09.2019

Die Ausschüsse des Altenburger Stadtrats haben ihre Konstituierung abgeschlossen. Bei den Wahlen der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreter hatte nur ein Kandidat Probleme – SPD-Ortsvereinschef Thomas Jäschke.

12.09.2019