Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schmöllner Orchester „Da Capo“ begeistert mit tierischer Unterstützung
Region Altenburg Schmöllner Orchester „Da Capo“ begeistert mit tierischer Unterstützung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 20.12.2018
Zum traditionellen Jahreskonzert hatte das Orchester „Da Capo“ Schmölln die Sachsenlandhalle Glauchau eingeladen. Quelle: Foto: Heiko Beyer
Galuchau/Schmölln

Zu seinem inzwischen traditionellen Jahreskonzert hatte das Schmöllner Orchester „Da Capo“ der Musikschule des Landkreises Altenburger Land am 3. Advent in die Sachsenlandhalle Glauchau eingeladen. Die zahlreichen Zuschauer erwartete nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch ein spannendes Rahmenprogramm.

Von ABBA bis „Stille Nacht“

Mit dem imposanten symphonischen Werk „Ross Roy“ und einem temperamentvollen „Spanischen Marsch“ startete das Programm, bevor beim „Concerto d’Amore“ und dem Weihnachtsklassiker „White Christmas“ die eher leisen, ruhigen Töne überwogen. Anschließend übernahmen dann Lotte und Krümel, zwei kecke Terrierdamen, das Kommando im Saal und hatten viel Spaß mit den Zuschauern und natürlich ihrer Tiertrainerin Maike Probst.

Mit viel Applaus wurden sie in eine verdiente Pause verabschiedet und mit dem Fernsehklassiker „Bonanza“ ging es durchaus tierisch temperamentvoll weiter. Die 35 jungen Musiker unter Leitung ihres Dirigenten Matthias Meischner zeigten mit dem „Blue Tango“ und einem Bert Kämpfert-Medley ihre musikalische Vielseitigkeit.

Im zweiten Teil der Show hatte dann nach einem Medley mit den bekanntesten Songs der legendären schwedischen Band ABBA und dem berühmtesten deutschen Weihnachtslied „Stille Nacht“ zunächst ein neuer tierischer Gast, den man schon weitem unmissverständlich hörte, das Sagen – Großpapagei Pedro, der flink ganz viele Aufgaben von Trainerin Probst löste und zum Schluss das Mikrophon des Dirigenten als weiteres geeignetes Spielzeug für sich entdeckte, mit dem man so richtig die Leute erschrecken kann.

Bauarbeiter und Berberaffen

Plötzlich tauchte dann ganz unvermittelt eine Bauarbeiterbrigade vor der Bühne auf und war der Meinung, sie müssten diese genau jetzt reparieren. Doch irgendwie passten sie mit ihren Werkzeugen genau zum richtigen Zeitpunkt perfekt in die Show, denn da wurden sogleich die Hämmer kräftig geschwungen, dass das Eisen glühte beim Titel „Feuerfest!“ von Josef Strauß. Die vier begabten Handwerker entpuppten sich als das Percussion-Register des Orchesters.

Während sich Pedro immer mal wieder energisch und ungefragt zu Wort meldete, fanden sich die Zuschauer dann bei den Berberaffen mitten im Zoo wieder. Die Affen hielten Maike Probst ziemlich zum Narren, Handy und Sonnenbrille waren beliebte Beuteobjekte, die Handtasche der Dame verschwand in luftige Höhen und musste vom Zoopfleger Jörg Probst mühsam wieder auf den Boden der Tatsachen geholt werden.

Neujahrskonzerte stehen vor der Tür

Auch danach blieb es tierisch mit den schönsten Melodien aus dem Musical „König der Löwen“, das eines der diesjährigen Premierenstücke war. Nach gut zweistündigem Programm und zwei Zugaben wurden die Zuschauer bereits eingeladen zu den nächsten musikalischen Höhepunkten, denn das Orchester gönnt sich nur eine kurze musikalische Pause, bevor am Sonntag, dem 06. Januar, um 15 Uhr im Kulturhaus Rositz und am Samstag, dem 12. Januar, um 16 Uhr im Gemeindesaal Löbichau bereits die beiden Neujahrskonzerte anstehen, bei denen die Musiker die Zuhörer genauso temperamentvoll begeistern wollen und wieder auf ein volles Haus hoffen. Und natürlich wird es auch die eine oder andere Showeinlage geben, mehr sei aber momentan noch nicht verraten.

Veranstaltungskalender füllt sich

Langsam aber sicher füllt sich auch der weitere Konzertkalender 2019 für Da Capo. Bereits feststehende Höhepunkte sind zum einen Auftritte als musikalischer Botschafter des Landkreises zur Grünen Woche in Berlin am 26. Januar, die musikalische Umrahmung einer Lesung im Schloss Ponitz am 02. März als auch ein großes Konzert zum 25-jährigen Bestehen des Fördervereins Musikschule Schmölln, das am 09. November in der Ostthüringenhalle Schmölln stattfinden wird. Dafür laufen die langfristigen Planungen im Förderverein bereits auf Hochtouren, denn das Jubiläumsjahr soll mit mehreren Veranstaltungen gebührend gefeiert werden. Ziel des Orchesters ist es, bis dahin ein neues abwechslungsreiches musikalisches Programm einzustudieren.

Von OVZ

Diamantene Hochzeit, sechzigstes Ehejubiläum: Das schaffen nicht mehr viele Menschen. Ingrid und Florian Schneider aus Rositz konnten am Donnerstag das besondere Datum feiern – gemeinsam mit Freunden und Familie. Und das Geheimnis für ein langes Eheglück ist laut den Schneiders denkbar einfach.

20.12.2018

Krank zum Weihnachtsfest? Stromausfall an Heiligabend? Damit Sie in und um Altenburg schnell Hilfe finden, haben wir hier eine Übersicht mit Ärzten, Apotheken sowie weiteren Notdiensten zusammengestellt, die vom 24. bis 26. Dezember im Notfall für Sie da sind.

21.12.2018

Die Weihnachtstrucker-Aktion war wieder ein voller Erfolg: Zum 25. Mal riefen die Johanniter auf, Hilfspakete zu packen – 260 Pakete kamen in Ostthüringen zusammen Die ehrenamtlichen Fahrer und Helfer bringen sie zwischen Weihnachten und Silvester nach Albanien, Bosnien und Rumänien, um sie notleidenden Menschen zu übergeben.

20.12.2018