Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schwerer Unfall am Meuselwitzer Busbahnhof
Region Altenburg Schwerer Unfall am Meuselwitzer Busbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 27.05.2018
Die Polizei war zufällig in der Nähe, als es auf der Bundesstraße 180 krachte. Quelle: imago/Eibner
Anzeige
Meuselwitz

Am Samstagmorgen hat sich auf der Bundesstraße 180 nahe dem Meuselwitzer Busbahnhof ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 81-jähriger Opelfahrer hatte beim Linksabbiegen in die Friedrich-Naumann-Straße einen entgegenkommenden Mercedes übersehen und stieß mit diesem frontal zusammen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel quer über die Kreuzung gegen einen Ampelmast geschleudert. Beide Fahrzeuge wurde so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei, die sich zu diesem Zeitpunkt gerade in Nähe befand, bemerkte den Unfall und konnte dadurch schnellstens Rettungskräfte und Feuerwehr alarmieren. Sowohl der Unfallverursacher als auch der 47-Jährige am Steuer des Mercedes hatten laut Polizei großes Glück im Unglück, blieben nach ersten Untersuchungen unverletzt.

Von OVZ