Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Schwerer Verkehrsunfall ruft Retter bei Lumpzig auf den Plan
Region Altenburg Schwerer Verkehrsunfall ruft Retter bei Lumpzig auf den Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 27.09.2019
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagnachmittag bei Lumpzig ereignet. Quelle: Feuerwehr Dobitschen
Lumpzig

Großeinsatz am Nachmittag: Ein schwerer Unfall hat am Donnerstag Polizei und Rettungskräfte bei Lumpzig auf den Plan gerufen.

Überholvorgang war offenbar Auslöser

Gegen 16.20 Uhr überholte dort auf der Eisenberger Straße der Fahrer eines Citroen mehrere Fahrzeuge. Ein entgegenkommender Kleintransporter musste daraufhin ausweichen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Lkw zusammen. Der Transporter wurde durch den Aufprall zur Seite geschleudert und kam im Straßengraben zum Liegen, teilt die Polizei auf Anfrage mit.

Der 55-jährige Fahrer des Transporters wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste in die Klinik gebracht werden. Die Kameraden der Wehren aus Dobitschen, Schmölln und Lumpzig, die als erste den Einsatzort erreichten, versorgten den Mann bis zum Eintreffen der übrigen Rettungskräfte. Der 66-jährige Lkw-Fahrer sowie der Fahrer des Citroen blieben bei der Kollision unverletzt.

Vollsperrung bis etwa 19.30 Uhr

Beide Unfallfahrzeuge wurden schwer beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgebunden sowie Trümmerteile beräumt. Die Eisenberger Straße war für die Dauer des Einsatzes bis etwa 19.30 Uhr voll gesperrt.

Von OVZ

Viele Menschen im Altenburger Land trennt nur noch ein Arbeitstag vom verdienten Wochenende. Und da wird im und rund um den Kreis so manches geboten: Von den alten Helden der hiesigen Musikszene über zünftige Oktoberfeststimmung bis zu ganz und gar nicht wilden Barbaren – die OVZ gibt den Überblick.

27.09.2019

Schlechte Radwege, fehlende Tempo-30-Zonen und schwere Laster in der Brauhausstraße waren die beherrschenden Themen eines Bürger-Dialogs, der auf Initiative von Pro Altenburg im Friesenheim stattfand. Am Ende wurde Oberbürgermeister André Neumann (CDU) eine Wette angeboten.

27.09.2019

Michael Apel heißt der neue Vorsitzende der Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Altenburger Land, die Rotarier und Lions gemeinsam seit 2005 führen. Seitdem flossen jedes Jahr fünfstellige Beträge für die Unterstützung von Einzelpersonen, Vereinen und Initiativen. An einer Stelle muss die Stiftung aber nachjustieren.

26.09.2019