Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Sommerfest als Dankeschön für Pflegefamilien
Region Altenburg Sommerfest als Dankeschön für Pflegefamilien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 07.10.2019
Überraschungsgast Gerhard Retterath vermittelte in seiner Show viel Wissenswertes über Frettchen, Jagdhunde und Greifvögel. Quelle: Landratsamt Altenburger Land
Altenburg

Tausende Kinder in Deutschland leben in einer Pflegefamilie. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Mädchen und Jungen, die aus den unterschiedlichsten Gründen aus ihren Familien herausgelöst und von Pflege- und Adoptiveltern aufgenommen werden, stetig gestiegen. Auch im Altenburger Land, wo derzeit 92 Kinder in 74 Pflegefamilien vorübergehend oder gar auf Dauer ein neues Zuhause gefunden haben.

Im September lud der Pflegekinderdienst des Landratsamtes Altenburger Land die Pflege- und Adoptiveltern mit ihren Pflege-, Adoptiv- und leiblichen Kindern zum 4. Sommerfest ein, um sich für deren unermüdlichen und liebevollen Einsatz sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit zu bedanken, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Das Sommerfest fand erneut beim Landschaftsbetrieb Christian Haubold in Groitzsch, Ortsteil Wischstauden, statt. Rund 140 Gäste waren der Einladung gefolgt und verbrachten in Familie einen erlebnisreichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem.

Tolles Familienprogramm

Das Fest bot die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen im Umgang mit den anvertrauten Kindern auszutauschen. Im Mittelpunkt stand jedoch ein tolles Familienprogramm mit ganz viel Spiel und Spaß. So konnten die Kinder in der Mal- und Bastelstraße ihre Kreativität rund um das Thema Bauernhof entfalten, bei der Fühlstation ihren Tastsinn testen und ihr Können beim Dosenwerfen unter Beweis stellen. Für weiteren Spaß sorgten eine Hüpfburg, das Kinderschminken, viele Spielgeräte für die Kleinen und Großen sowie eine Sico-Platte mit ferngesteuerten Fahrzeugen.

Gleichzeitig hatten die Kinder die Möglichkeit, den Bauernhof zu erkunden und einen Blick zu den Schweinen, Kühen und Hühnern in den Stall zu werfen. Für tierische Unterhaltung sorgte Überraschungsgast Gerhard Retterath. Bei seiner Show konnten die Kinder hautnah mit Frettchen, Jagdhund und Greifvogel in Berührung kommen und vieles über die Tiere erfahren.

Sponsorenpreise für die Tombola

Alle Kinder konnten außerdem bei der Tombola verschiedene Preise gewinnen, die von verschiedenen Sponsoren als Sach- und Geldspenden zur Verfügung gestellt wurden, bei denen sich die Veranstalter herzlich bedanken möchten. Des Weiteren gilt dem Landwirtschaftsbetrieb Christian Haubold ein herzlicher Dank, der an diesem Nachmittag die Bewirtung übernahm, sowie den Helfer an den verschiedenen Spielstationen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Der Landkreis sucht weiterhin dringend engagierte Pflegeeltern für Kurzzeit- und Dauerpflegen. Wer Interesse daran hat, ein Pflegekind aufzunehmen, ist eingeladen, Kontakt mit den Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes des Landratsamtes Altenburger Land aufzunehmen: Landratsamt Altenburger Land, Fachdienst Allgemeiner Sozialer Dienst, Pflegekinderdienst/ Adoptionsvermittlung, Theaterplatz 7/8, 04600 Altenburg. Ansprechpartner sind Martina Fischer (Tel. 03447 586 533), Linda Roschinsky, (Tel. 03447 586 567) und Sabrina Kreyer (Tel. 03447 586 535)

Von ovz

Ein lauter Knall hat Sonntagfrüh für Aufsehen in Fockendorf gesorgt: Unbekannte Täter hatten einen Zigarettenautomaten in der Schulstraße ins Visier genommen – und waren mit reichlich roher Gewalt vorgegangen.

07.10.2019

Der Tag der Altenburger vor exakt einem Jahr macht Appetit auf Wiederholung. Doch das ist eine Herausforderung – nicht nur für die Ehrenamtlichen, sondern auch für die Hotelbranche, findet unser Autor.

07.10.2019
„Hilfe für Menschen im Kongo“ - Ein Rettungswagen fürs Altenburger Vereinsprojekt

Das Maluku-Projekt des Altenburger Vereines „Hilfe für Menschen im Kongo“ hat schon viel Unterstützung erfahren. Vor allem aus dem Altenburger Land, aber auch von außerhalb. Nun ist auch das DRK Geithain unter den Helfern – und ist gerade dabei, ein großes Geschenk versandfertig zu machen.

07.10.2019