Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Sturm: Baum beschädigt Gasleitung
Region Altenburg Sturm: Baum beschädigt Gasleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 14.03.2019
Das Sturmtief kommt übers Altenburger Land, fotografiert von OVZ-Leser Martin Riedl am Sonntag gegen 18.15 Uhr in Lehma. Quelle: Martin Riedl
Altenburg

Bei Oberzetzscha haben die Reparaturarbeiten an der Ferngasleitung zwischen Markranstädt und Zwickau begonnen. Grund ist ein in Folge des Sturmtiefs „Eberhard“ umgestürzter Baum, der in der Nacht zum Montag das Stahlrohr im Bereich der Querung des Gerstenbachs beschädigt hatte. Das teilte die Ontras Gastransport GmbH Leipzig mit. Wegen der unverzüglich eingeleiteten Sicherungsmaßnahmen sei die Gasversorgung der Region über alternative Transportwege weiterhin sichergestellt worden. Der betroffene Leitungsabschnitt wurde zur Vorbereitung der Reparaturarbeiten vom Gasstrom abgetrennt und gasfrei gemacht.

Für die Befahrung mit schwerem Gerät wurde eine provisorische Baustraße errichtet, die anschließend wieder zurückgebaut wird. Die kurzfristige Behebung des Schadens wird voraussichtlich bis Freitag dauern. Die Querung des Gerstenbachs wird dann als endgültige Schadensbehebung im April durchgeführt. Dabei wird die Querung des Gestenbachs komplett als Düker, eine unterirdische Gewässerquerung, neu gebaut und die alte Bachquerung fachgerecht ausgebaut und entsorgt.

Von ovz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein hippes Café in Lehndorf? Warum denn nicht, ist Maria Heret überzeugt. Aufgewachsen im Nachbarort, schafft sie sich mit ihrem Zuckertusch Store nun eine Basis für ihre süßen Aktivitäten im Altenburger Land.

14.03.2019

Die Orkanböen vor wenigen Tagen haben auch am Quellenhof in Garbisdorf ihre Spuren hinterlassen und das altersschwache Dach des noch unsanierten Wohnhauses beschädigt. Nun muss das Dach binnen weniger Wochen zum zweiten Mal notrepariert werden. Dabei sollte es in der Scheue weitergehen.

14.03.2019

Die Wahl der Sportler und Trainer des Jahres setzt zum Schlussspurt an. Noch bis Donnerstagabend, 24 Uhr, können Interessierte ihre Stimmen online und per gedrucktem Stimmzettel abgeben. Das Interesse ist bisher groß.

13.03.2019