Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vollsperrung der Kreisverkehre am Knoten Münsa
Region Altenburg Vollsperrung der Kreisverkehre am Knoten Münsa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 23.09.2019
Der umgeleitete Verkehr wird über die Remsaer Straße geführt. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Der gefürchtete Stress zum Wochenstart blieb zunächst aus: Autofahrer, die am Montag auf der Bundesstraße 180 zwischen Münsa und Altenburg unterwegs waren, hatten für den morgendlichen Berufsverkehr noch eine Gnadenfrist. Doch lange währte die nicht: Seit dem späten Montagnachmittag sind die Kreisverkehre am Knoten Münsa am Rande der Altenburger Ortsumfahrung voll gesperrt.

Ab Dienstag beginnt die Baufirma mit dem Fräsen, wie das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr auf Anfrage informierte. Zwischen dem Anschluss der B 93 im Altenburger Süden und der Auf- und Abfahrt Richtung Münsa wird der Asphaltoberbau, also die obere Asphaltschicht, der Ortsumfahrung saniert und werden bei der Gelegenheit auch gleich die beiden Kreisel erneuert (die OVZ berichtete).

Anzeige

Die Ortsumgehung an sich wird jedoch erst im zweiten und dritten Bauabschnitt abgeriegelt – im Moment kann der Verkehr dort noch rollen. Die Gesamtbaumaßnahme soll bis voraussichtlich Anfang Dezember währen, sofern das Wetter mitspielt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Kreisstraße 228 und Remsa über Altenburg umgeleitet sowie über die B 180 und die L 2464 über Zehma auf die B 93.

Von OVZ

Ein Parteibüro in der Altenburger Johannisstraße wurde am Weltkindertag Ziel von Vandalismus. Die Polizei sucht Zeugen.

23.09.2019

Gleich mehrfach haben Langfinger über das Wochenende in und um die Skatstadt zugeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen der Taten.

23.09.2019

Deutlicher kann man ein Negativerlebnis wohl nicht abschütteln: Nach dem Schock von Cottbus gewinnt der ZFC klar sein Heimspiel gegen den VfB Auerbach.

23.09.2019