Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vorverkauf für Altenburger Schlossball startet am 18. Dezember
Region Altenburg Vorverkauf für Altenburger Schlossball startet am 18. Dezember
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:45 09.12.2017
Günter Mahn, Präsident des Lionsclubs, Bernd Wannenwetsch, Bernhard Blüher und Generalintendant Kay Kuntze (v.l.) präsentieren das offizielle Plakat zum Schlossball. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Knappe neun Monate sind es zwar noch bis zum nächsten großen Altenburger Schlossball. Der Vorverkauf für die Benefizveranstaltung, die am 8. September 2018 bereits zum neunten Mal über die Bühne geht, steht jedoch bereits in den Startlöchern.

Für die kommende Veranstaltung haben sich die Organisatoren – Lionsclub Altenburg, Theater & Philharmonie Thüringen und Schlossverein – wieder einiges einfallen lassen. Unter dem Motto „Auf dem Schloss, für das Schloss“ lockt ein buntes Programm auf dem gesamten Areal und darüber hinaus die Besucher.

Neben Konzerten in der Schlosskirche und dem Bachsaal sowie einer Zaubershow im Spielkartenmuseum locken zahlreiche weitere musikalische Beiträge. Die Bandbreite reicht von Jazz und Swing bis hin zu Rock. Mit den Erlösen sollen zwei Informationspunkte im Schlossareal finanziert werden.

Sitzplatzkarten für Fest- und Bachsaal (110 Euro) sowie Flanierkarten (85 Euro) sind ab dem 18. Dezember unter anderem in der OVZ-Geschäftsstelle (Markt 10) erhältlich.

Von Bastian Fischer

International und farbenfroh geht es bei der diesjährigen Weihnachtsausstellung im Museum auf Burg Posterstein zu. Über 100 Krippen aus aller Herren Länder haben die Verantwortlichen für die Schau zusammengetragen. Und einige überraschen mit ungewöhnlichen Details.

08.12.2017

Der Altenburger Christian Dietze ist am Sonnabend in die Thüringer Staatskanzlei eingeladen. Aus den Händen des Ministerpräsidenten soll er den Ehrenbrief erhalten – als Anerkennung seines Engagements beim THW.

08.12.2017

Zu einem Küchenbrand wurden am Freitag zur Mittagszeit Kameraden aus fünf Feuerwehren gerufen. Einsatzort: die Eschenstraße in Altenburg-Südost. Wie sich vor Ort herausstellte, hatten recht unglückliche Umstände zu erheblicher Rauchentwicklung geführt.

08.12.2017