Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Weltklasse-Flieger zu Gast in Zwickau
Region Altenburg Weltklasse-Flieger zu Gast in Zwickau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 16.08.2018
Das Flying-Bulls-Aerobatic-Team (CZ), hier in enger Formation fliegend, bietet Spitzensport der Weltklasse beim Flugplatzfest Zwickau. Quelle: Rainer Grimm
Zwickau

Am 25. und 26. August wird zur 19. Auflage des Zwickauer Flugplatzfest eingeladen. Der kleine Airport befindet sich direkt an der Reichenbacher Straße, der B 173 in Richtung Reichenbach. Das Festgelände ist jeweils von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Wer möchte, kann in historischen und modernen Flugzeugen zu einem Rundflug starten.

Höhepunkt ist die samstags und sonntags um 14 Uhr beginnende, dreistündige Internationale Flugschau. Dabei ist das tschechische Flying-Bulls-Aerobatic-Team, das gegen 17 Uhr in den Himmel starten wird, der Stargast und für den Höhepunkt zuständig. Mit einer der modernsten und leistungsfähigsten Kunstflugmaschinen XA 42, in Deutschland hergestellt, werden Stanislav Cejka (38), Jan Rudzinskij (47), Miroslav Krejci (61) und Jan Tvrdik (33) in exakter Diamantformation aufsteigen und ihr Weltklasseprogramm demonstrieren. Neben Fallschirmsport und zum Beispiel Segelkunstflug können die Zwickauer und ihre Gäste über 50 Oldies, die sprichwörtlich „fliegenden Kisten tollkühner Männer“, über dem Flugplatz beobachten.

Auch unter den Oldies ist ein Stargast, der zum 13. Mal eingeladen wurde, die legendäre Ju 52/3 m, liebevoll „alte Tante“ bezeichnet. Ob sie tatsächlich kommt, kann der Veranstalter nicht beantworten. Grund ist eine schreckliche Flugkatastrophe, der Absturz einer solchen „Tante Ju“ der Ju-Air in den Schweizer Bergen. Ju-Air hat bis zur Klärung der Unfallursache verständlicherweise den Flugbetrieb eingestellt. Ob der einst in Dessau gefertigte Oldtimer also kommt, ist noch unklar. Gestern konnten auf der Homepage des Flugplatzfestes jedoch noch Plätze für Rundflüge gebucht werden.

Obwohl die Flugprogramme immer kostspieliger werden, ist es dem Aero-Club Zwickau wieder gelungen, moderate Preise anzubieten. „Wir sind und bleiben ein Volksfest rund um das Fliegen für die ganze Familie“, so Lenk. Erwachsene zahlen zehn, Besucher bis 16 Jahre fünf Euro. Kinder bis zehn Jahre oder maximal 100 Zentimeter Körpergröße haben freien Eintritt.

Von Jens Rosenkranz

Altenburg Verein betreibt und saniert Traditionsbau - Volkshaus Zechau: Reanimation scheint geglückt zu sein

Die Zukunft des Volkshauses Zechau stand einige Jahre in den Sternen. Die aus dem 19. Jahrhundert stammende Immobilie war ohne Betreiber, Schulden lasteten auf ihr. Bis die Gemeinde Kriebitzsch den Traditionsgasthof übernahm und mit dem ZDF einen engagierten Partner als Betreiber an ihrer Seite wusste.

19.08.2018

Seit inzwischen 25 Jahren lockt der Tag des offenen Denkmals bundesweit mit zahlreichen geschichtsträchtigen Highlights. Genau so lange ist auch das Altenburger Land beteiligt. Insgesamt 38 Denkmale sind zur 2018er-Auflage des Aktionstags im gesamten Kreis für den Publikumsverkehr geöffnet.

15.08.2018

Die evangelische Kirchgemeinde Altenburg sollte für die restaurierte Apsis der Agnes-Kirche den diesjährigen Denkmalschutzpreis bekommen und war als Sieger sogar schon informiert. Den Preis bekommt sie aber nicht, weil dies gegen die Vergaberichtlinien verstoßen würde.

15.08.2018