Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Wiso-Schule: Absolventen verabschiedet
Region Altenburg Wiso-Schule: Absolventen verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 19.07.2015
Stolz haben sich die Absolventen der Fachoberschule Wirtschaft nach der feierlichen Zeugnisübergabe zum Erinnerungsfoto aufgestellt. Quelle: Stefan Sosic
Anzeige

Bei einer Feierstunde in der Aula des Friedrichgymnasiums wurden Staatlich geprüfte Betriebswirte mit Ausbildungsschwerpunkt Rechnungswesen/Controlling, Staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Fachoberschulabsolventen verabschiedet, informierte Stefan Sosic vom Schulförderverein.

Anzeige

"Die Fach- und Fachoberschüler haben in den letzten fünf Wochen des Schuljahres ihr Bestes gegeben, denn die Abschlussprüfungen waren zu bewältigen", so Sosic. Dazu habe die Verteidigung der wissenschaftlichen Facharbeiten in den Kolloquien gehört. Die Absolventen mit den besten Leistungen konnten sich dank des Schulfördervereins über einen Einkaufsgutschein freuen. Besonders erfreulich sei, dass aus den drei Abschlussklassen die meisten Absolventen bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben oder einen Studienplatz in der Tasche haben, informierte Sosic weiter. "Wehmut klang dennoch an, weil das Pädagogenkollegium und die Absolventen sich jetzt trennen müssen." Man habe sich ein Wiedersehen beim ersten Klassentreffen versprochen.

Im Schuljahr 2014/2015 verließen laut Socic insgesamt 327 Absolventen die Staatliche Berufsbildende Schule für Wirtschaft und Soziales Altenburg. Sie lernten Berufe in der Lagerlogistik und Spedition sowie Büroberufe wie Kaufmann im Groß- und Außenhandel und Bürokaufmann, aber auch Einzelhändler und Verkäufer. Des Weiteren wurden Staatlich geprüfte Kinderpfleger, Staatlich geprüfte Sozialassistenten, Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher, Staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Fachoberschüler mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung zum Abschluss geführt. ovz