Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Wo stockt der Verkehr? Neue Sperrungen in Altenburg
Region Altenburg Wo stockt der Verkehr? Neue Sperrungen in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:47 08.08.2019
In Altenburg gibt es neue Straßensperrungen wegen Baustellen. Quelle: Olaf Büchel
Anzeige
Altenburg

Ferienzeit ist Baustellenzeit und so stehen die nächsten Straßensperrungen in Altenburg an. Ab Freitag gehen die Bauarbeiten in der Kreuzstraße in den zweiten Bauabschnitt. Damit wird die Vollsperrung im Bereich zwischen der Kreuzstraße 15, also dem Kindergarten, und dem Dialysezentrum erforderlich. Damit wird die Kreuzstraße aus beiden Richtungen zur Sackgasse, die Einbahnstraße ist weiterhin aufgehoben. Die Zufahrt zum Kindergarten ist dann wieder aus oder in Richtung Paditzer Straße möglich. Das Dialysezentrum ist weiterhin über die Käthe-Kollwitz-Straße erreichbar. Grund für die Sperrung ist die Verlegung neuer Trinkwasserleitungen, wie die Stadtverwaltung Altenburg mitteilte.

Straßenfest in Pauritzer Straße

Ein eher erfreulicher Grund für eine Straßensperrung ist das Straßenfest in der Pauritzer Straße, das am Sonnabend und am Sonntag stattfindet. Aus diesem Grund wird die Pauritzer Straße zwischen Brühl und Dostojewskistraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das Parken ist im genannten Abschnitt ebenfalls nicht möglich.

Anzeige

Des Weiteren informierte die Stadtverwaltung Altenburg, dass ab Montag, 12. August, bis voraussichtlich Freitag, 16. August, die obere Zufahrt der Piererstraße auf der Höhe der Hausnummer 12a für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird. Grund sind Arbeiten an der Wasserleitung. Die zweite und untere Zufahrt zur Piererstraße bleibt weiterhin bestehen. Die Piererstraße wird damit zur Sackgasse.

Von ovz

Vier Obstbäume von der Polnischen Hütte in Münsa sowie der Peniger Straße in Nobitz sind spurlos verschwunden. Jetzt werden Hinweise nach den dreisten Dieben gesucht.

08.08.2019

Mit dem „LindeNow“-Projekt nimmt das Altenburger Museum genau die Zielgruppe in den Blick, die bisher womöglich um den Kunsttempel einen Bogen gemacht hat – der richtige Ansatz, wie unsere Autorin in ihrem Kommentar findet.

08.08.2019

Ohne sie geht in Sachen Prinzenraub in Altenburg so gut wie gar nichts: Egal ob Probenplanung, Spieltermine ausarbeiten oder Flyer verteilen – bei Eva Pommer laufen beinahe alle Fäden zusammen. Und auch die kommende Auflage des Spektakels hat die „Gute Seele“ bereits fest im Blick.

08.08.2019