Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zwölfjähriger wird bei Streit in Nord krankenhausreif geschlagen
Region Altenburg Zwölfjähriger wird bei Streit in Nord krankenhausreif geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 25.03.2019
Bei einer Schlägerei ist in Altenburg-Nord ein Zwölfjähriger verletzt worden und musste im Krankenhaus behandelt werden. Quelle: Dpa
Altenburg

In der Zschernitzscher Straße sind am Sonntag gegen 15.45 Uhr Jugendliche in Streit geraten. Das teilte die Polizei auf eine Anfrage der OVZ mit. Die verbale Auseinandersetzung mündete darin, dass ein Zwölfjähriger von einem derzeit noch unbekannten Jugendlichen ins Gesicht geschlagen wurde, dabei Verletzungen im Gesichtsbereich erlitt, weshalb er im Krankenhaus behandelt werden musste. Weitere Auskünfte wollte die Polizei wegen der Beteiligung von Minderjährigen,nicht erteilen, so auch nicht dazu, wie es zu dem Streit kam. Nach OVZ-Informationen befragte sie vor Ort mehrere Zeugen, darunter auch Minderjährige.

Von ovz

Gasgeruch rief am späten Sonntagnachmittag Feuerwehr und Energieversorger Ewa in der Einsteinstraße auf den Plan. Ein Leck in einer Leitung wurde allerdings nicht gefunden. Der Gasgeruch stammt wahrscheinlich aus einem Abwasserrohr.

25.03.2019

33 Kandidaten, 19 Frauen und eine ganze Reihe bekannter Gesichter: Der Kreisverband der Linken Altenburger Land hat seine Kandidatenliste und das Programm für die Kreistagswahl beschlossen. Dabei setzt die Partei vor allem auf ÖPNV und Schulen.

25.03.2019

Volles Haus in der Mehrzweckhalle in Nobitz: Wenn die Gemeindefeuerwehr mit 473 Mitgliedern zur Jahreshauptversammlung einlädt, wird der Saal voll. Beachtlich ist ebenso der Technikpark, der der Wehr für das rund 100 Quadratkilometer große Gemeindegebiet zur Verfügung steht. Und die teure Ausrüstung wird gebraucht.

25.03.2019