Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Auto brennt in Bad Düben – Polizei sucht Zeugen
Region Bad Düben

Auto brennt im Bad Dübener Windmühlenweg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 30.03.2021
Der geparkte Kleinwagen im Windmühlenweg ist nach dem Brand nicht mehr zu retten.
Der geparkte Kleinwagen im Windmühlenweg ist nach dem Brand nicht mehr zu retten. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Kurz vor 22 Uhr mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Düben am Montagabend zu einem Pkw-Brand in den Windmühlenweg ausrücken. Im Wohngebiet gegenüber des Jugendhauses Poly stand ein Kleinwagen vom Typ VW Polo in Flammen. Ein Angriffstrupp des Löschfahrzeuges ging unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und löschte den brennenden Motorraum ab. Anschließend kontrollierten die Kameraden das Fahrzeug mittels einer Wärmebildkamera und übergaben die Einsatzstelle an die Polizei.

Lesen Sie auch

Bad Düben: Feuer in Keller – Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Bad Düben: Auto in Garage brennt

Bad Düben: Polizei stellt Autodieb auf Supermarkt-Parkplatz

In Bad Düben brennt erneut ein Lkw

Brandstiftung wird vermutet

Der Kleinwagen war nicht mehr zu retten. Es entstand Totalschaden. „Den Beobachtungen zufolge, die wir an dem brennenden Fahrzeug gemacht habe, vermuten wir schon Brandstiftung. In der Vergangenheit gab es einige Brände in der Stadt, an Autos oder in Kellern. Das Muster war immer ähnlich. Aber das liegt jetzt in den Händen der Polizei, das zu ermitteln“, so Feuerwehrsprecher Tobias Volkmann.

Leipzig-Update – Der tägliche Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Leipzig und Sachsen täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer zwischen 21.30 und 22 Uhr verdächtige Beobachtungen rund um den Windmühlenweg 9e, gegenüber des Jugendhauses gemacht hat, wird gebeten, diese dem Polizeiposten Bad Düben, Bitterfelder Straße 25, Telefon 034243 3000 oder dem Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, Telefon 03423 6640 mitzuteilen.

Von bro