Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben: Biber sorgt für Überlaufen des Schleifbachs
Region Bad Düben Bad Düben: Biber sorgt für Überlaufen des Schleifbachs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 07.09.2018
Der Schleifbach in Höhe Gartenanlage Heidegrund in Bad Düben ist über die Ufer getreten und überschwemmt das angrenzende Feld. Quelle: Foto: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Der Biber sorgt in diesen Tagen weiter für Stirnrunzeln in der Bad Dübener Stadtverwaltung. Denn aktuell staut der possierliche Nager den Schleifbach, in Höhe Kleingartenanlage Heidegrund so an, das der Bach wieder über sein Ufer getreten ist und das angrenzende Feld überschwemmt. Bereits vor drei Wochen hatte der Nager wenige Meter weiter an der Schleifbachbrücke der Gustav-Adolf-Straße Wurzelwerk, Stämme und anderes Material zu einer Biberburg aufgetürmt.

Die Folge war, dass der Bach den Terrainkurweg in Richung Spatenweg und Naturpark Dübener Heide überschwemmte und die Stadt gezwungen war, den Weg in diesem Bereich vorübergehend zu sperren (wir berichteten).

Anzeige

Mittlerweile hat der Biber seine Burg vermutlich verlassen und sich ein paar Meter weiter eine neues Stauwerk geleistet. „Wir haben die Situation ständig im Blick. Die neue Biberburg liegt sehr versteckt zwischen Büschen und Bäumen im Schleifbach. Wir beobachten regelmäßig, ob der Bau fortschreitet und das Feld weiter überschwemmt wird. Wir sind mit der Naturschutzbehörde in Kontakt und werden sicherlich Maßnahmen ergreifen müssen, ehe das Wasser auf dem Feld zunimmt“, sagte Gabriele Leibnitz vom Bad Dübener Ordnungsamt.

Von Steffen Brost

Anzeige