Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben: Unfallflucht, blau und ohne Führerschein
Region Bad Düben Bad Düben: Unfallflucht, blau und ohne Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 15.11.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Bad Düben

Da kommt einiges zusammen! Ein 66 Jahre alter Ford-Fahrer war am späten Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr in Bad Düben auf der B 2 unterwegs und wollte dann auf die Reinharzer Straße abbiegen. Dabei sei er gegen einen abgestellten Pkw gestoßen. Statt anzuhalten habe er seine Fahrt jedoch pflichtwidrig fortgesetzt. Der Geschädigte alarmierte daraufhin die Polizei, die den 66-Jährigen rasch stellen konnte. Schnell habe sich dann herausgestellt, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Und nicht nur das: Der Vortest mit dem Alkomat ergab einen Wert von 2,64 Promille Alkohol! An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Schon länger ohne Fahrerlaubnis

Polizeibeamte stellten den Fahrzeugschlüssel des Ford sicher, da bekannt wurde, dass der 66-Jährige schon seit längerer Zeit ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Von lvz

„Wir wollen eine Pumptrack-Anlage in Bad Düben“, signalisierten Jugendliche auf einer Info-Veranstaltung Anfang Oktober. Bisher schien dieses Vorhaben aufgrund fehlender Finanzierungsmöglichkeiten nicht umsetzbar. Jetzt sind Perspektiven in Sicht.

15.11.2019

Armen Kindern in Osteuropa eine große Freude machen – das geht relativ einfach, wenn man sich am Projekt „Kinder helfen Kindern“ in Bad Düben beteiligt. Noch ist es nicht zu spät. Bis Samstag werden Pakete angenommen.

14.11.2019

Mit Hilfe der Europäischen Union können im sächsischen Teil der Dübener Heide weitere Projekte umgesetzt werden. Die ausgewählten Vorhaben zeigen die Vielfalt, die hinter dem europäischen Förderprogramm Leader zur Entwicklung ländlicher Räume steht.

14.11.2019