Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben hat einen neuen Grillplatz
Region Bad Düben Bad Düben hat einen neuen Grillplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 05.09.2019
Im Beisein von Bürgermeisterin, Stadträten, Vertretern aus dem Jugendhaus Poly, Sponsoren und vieler Bad Dübener wurde jetzt der Grillplatz für Demokratie am Sportplatz Durchwehnaer Straße eingeweiht. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Zum ersten Mal wurden jetzt Steaks und Bratwürste am Grillplatz für Demokratie am Sportplatz DurchwehnaerStraße in Bad Düben verteilt. Nach wochenlangen Arbeiten konnte der Platz seiner eigentlichen Bestimmung übergeben werden. Zahlreiche Gäste aus den Reihen der Bad Dübener Stadträte, Vereine, dem Jugendhaus Poly und der Bevölkerung kamen zum großen Angrillen.

„Hier kann jeder, der möchte, sich treffen, Musik hören und natürlich auch den Grill anwerfen. Gefragt sind Menschen, Vereine, Familien und Gruppen. Vorausgesetzt, alle verlassen den Platz so sauber, wie sie ihn vorgefunden haben“, sagte Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG).

Mittel aus dem Bundesprogramm

Gemeinsam mit der Stadt Eilenburg und der Gemeinde Laußig hatte die Kurstadt über das Bundesprogramm, „Demokratie leben“ für das Projekt Partnerschaften 5000 Euro Fördermittel erhalten und diese in den Bau eines Grillplatzes für alle investiert. Durch mehrere Arbeitseinsätze von Bad Dübener Jugendlichen, die auch durch verschiedene Firmen unterstützt worden waren, konnte ein Platz mit hölzernen Sitzmöglichkeiten sowie einer überdachte Hütte geschaffen werden. Die Fläche für den Grill wurde gepflastert.

Wunsch: Das Geschaffene soll geachtet werden

„Wer hier ein paar gemütliche Stunden mit Freunden erleben möchte, muss jetzt nur noch einen Grill, Grillgut und Getränke mitbringen. Dann kann es losgehen. Wir wünschen uns, dass das Erbaute geachtet wird und möglichst lange erhalten bleibt“, hofft Münster.

Von Steffen Brost

Das zweite Wochenende im September ist der inzwischen traditionelle Platz, den der „Tag der Sachsen“ im Kalender gefunden hat. Ausrichterin ist in diesem Jahr die Stadt Riesa – zum zweiten mal nach 1999.

05.09.2019

Immer mehr Arbeitsprozesse werden auf den digitalen Weg umgestellt, immer häufiger kann Papier gespart und so letztlich die Umwelt geschont werden. Auch in Nordsachsen ist das ein Thema, dabei sind manche Kommunen aber deutlich weiter als andere.

05.09.2019

Die Neuen sind da: 63 Polizeimeisteranwärter sind in der Bundespolizeiabteilung Bad Düben angekommen, um hier ihr zweites Dienstjahr zu verbringen. Auf sie wartet ein umfangreicher Lehrplan.

05.09.2019