Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener SPD setzt auf Bäume statt Plakate
Region Bad Düben Bad Dübener SPD setzt auf Bäume statt Plakate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 26.04.2019
Bad Dübens SPD (von links) – Michael Seidel, Werner Wartenburger, Tobias Körner, Sabine Haffke, Stefan Lange und Pieter Pursche – pflanzt im Rahmen der Aktion Bäume für Bürger einen  roten Berlepsch auf dem Gelände der Kita Spatzenhaus. Quelle: Kathrin Kabelitz
Bad Düben

Pflanzen statt plakatieren – dieses Motto hat sich Bad Dübens SPD für die kommenden Wochen des Kommunalwahlkampfes auf die Fahnen geschrieben. Auf dem Gelände der Awo-Kindertagesstätte Spatzenhaus setzten sie jetzt gemeinsam mit Sophie von Eichborn vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen bei bestem Frühlingswetter einen roten Berlepsch in die Erde, der im Idealfall und bei guter Pflege irgendwann auch mal kleine, rote und knackige Äpfel mit würzig-frischem Aroma tragen sollte. Gepflanzt haben die Genossen, gehegt und gegossen wird das Bäumchen nun vom Kinder- und Erzieher-Team der Kita. All das sei immer noch besser, als Abfall zu produzieren, sagt Werner Wartenburger mit Blick auf die vielen Pappen, die nach einer Wahl auch wieder zu entsorgen sind.

Aktion des Landschaftspflegeverbandes kommt an

Sophie von Eichborn jedenfalls freute sich, dass die Aktion des Landschaftspflegeverbandes auf Resonanz stößt. Im Auto hatte sie noch zwei Pflaumenbäume, die noch am gleichen Tag auf der Streuobstwiese in Hainichen bei Eilenburg gepflanzt werden sollten. Ein Geburtstagsgeschenk der Mutter an die Tochter, die in der Nähe wohnt. Genau das will die Aktion im Übrigen auch bezwecken: Die Baumpatenschaft als besonderes Geschenk – für das Geburtstagskind selbst, für die Bienen, die Singvögel, die Landschaftsstruktur, das Klima und vieles mehr. Die bisher teilnehmenden Kommunen sind die Stadt Schkeuditz, die Stadt Bad Düben, die Gemeinde Zschepplin sowie die Gemeinde Jesewitz. Zu beachten ist allerdings, dass die Pflanzzeit jetzt erstmal vorbei ist, im Herbst geht es weiter.

SPD setzt auf Facebook und Internetauftritt

Im Wahlkampf um die Plätze im neuen Bad Dübener Stadtrat setzt die SPD vor allem auf die sozialen Medien. Auf Facebook und im Internet-Auftritt werden regelmäßig neue Informationen über die Kandidaten und die angestrebten Ziele veröffentlicht. Acht Kandidaten treten für die Sozialdemokraten an. Mit Werner Wartenburger (70) haben sie dabei einen der Erfahrensten, mit Pieter Pursche (19) den Jüngsten in den Reihen des Stadtrates unter sich. Schwerpunkte ihrer künftigen Stadtratsarbeit sehen die SPD-Kandidaten unter dem Motto „machen statt meckern“ unter anderem in der Entlastung des Innenstadtverkehrs und Verbesserungen im öffentlichen Personennahverkehr, in der Fortführung des Radwegekonzeptes, der Unterstützung der neuen Projekte wie unter anderem Freibad oder die Schauwerkstätten an der Obermühle sowie der Förderung der Vereinsarbeit. Besonders am Herzen liegt ihnen der altersgerechte Umbau des städtischen Wohneigentums, erst im jüngsten Stadtrat brachte die SPD/Bürgerkreis-Fraktion einen Antrag zur Neuausrichtung der Wohnungsbaugesellschaft ein, der einstimmig angenommen wurde.

So kann man Bäume verschenken

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk ist, der wendet sich an das Bau- und Bürgeramt, Tel. 034243 72273 oder den LPV, Tel. 03423 7393000. Dort werden über eine Vereinbarung Ablauf, Inhalt und Standort festgelegt. Dieser Baum verbleibt für die Dauer von zehn Jahren in der Obhut des Käufers, der dadurch auch, sollte es sich um einen Obstbaum handeln, diesen beernten darf. Die zu pflanzenden Bäume bezieht der LPV aus regionalen Baumschulen. Je nach Baumsorte, sind die Preise verschieden.

Von Kathrin Kabelitz

Jan Müller, der Kaufmännische Direktor des Waldkrankenhauses und Reha-Zentrums Bad Düben, verlässt das Unternehmen Mediclin zum 30. April. Über die Gründe und seine Nachfolge informierte jetzt der Klinikbetreiber Mediclin.

25.04.2019

Die Tafelgärtner in Laußig bestellen zum achten Mal verwaiste Gärten. Das Jobcenter unterstützt das Projekt zunächst für sechs Monate. Doch die Gärtner hoffen auf Verlängerung.

25.04.2019

Die Kita Spatzenhaus in Bad Düben bekommt neue Brandschutzanlagen. Der Stadtrat hat den Auftrag jetzt vergeben. Zur Neuausrichtung der Kindertagesstätten in der Stadt soll es eine Besichtigung der Einrichtungen geben.

24.04.2019