Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener Schützengilde feiert 25. Jubiläum
Region Bad Düben Bad Dübener Schützengilde feiert 25. Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 12.05.2019
Landrat Kai Emanuel mit sechs Gründungsmitgliedern: Gero Schulze (stehend von links), Ronald Sterzel und Adolf Dehn sowie Günter Eichhorst (sitzend von links), Erwin Kiesewetter und Alexander König. Quelle: Fotos: Heike Nyari
Bad Düben

Zur Festveranstaltung anlässlich des 25. Jubiläums der Wiedergründung konnte sich die Bad Dübener Schützengilde über viele Gratulanten freuen. Dass im Festzelt zwei Bürgermeister, und zwar Astrid Münster und ihr Amtskollege Lothar Schneider, Platz nahmen, hat den Grund, dass der Verein seinen Sitz in Bad Düben hat, der Schießplatz sich jedoch auf einer Gemarkung der Nachbargemeinde Laußig befindet.

Dank für Zusammenarbeit

Beiden Bürgermeistern sprach Vereinsvorsitzender Thomas Bock in seiner Ansprache herzlichen Dank für langjährige gute Zusammenarbeit aus, und den dankenden Ball warf Bad Dübens Stadtoberhaupt mit den Worten „Gut, dass wir sie haben“ gern zurück. Dankesworte wurden zur Festsitzung viele gesprochen, doch die größte Ehrung ging wohl an diesem Tag an Günter Tempelhof, der sich in monatelanger Fleißarbeit in die Geschichte der Dübener Schützen (gegründet 1712) gestürzt hatte. Er schuf ein kleines Meisterwerk in Form eines Buches, das im Verlagshaus Heidedruck erschien.

Zusätzlich gestaltete er eine sehenswerte Ausstellung anlässlich des Jubiläums. Sie zeigt eine Auswahl von Sportwaffen, moderne und historische Schützenscheiben sowie Kopien zahlreicher historischer Dokumente und Medaillen. Darunter befindet sich beispielsweise die Defensions-Verfassung der damaligen Stadt Dieben aus dem Jahr 1612, deren Verzeichnis unter anderem genaue Aussagen gibt, welche Bürger der Stadt im Besitz von Waffen waren. Dazu zählten seinerzeit Hellebarden, Rüstungen, Spieße und Rohrfeuerwaffen.

Fleiß und Engagement

Für diese Dokumentation recherchierte Günter Tempelhof unter anderem im Sächsischen Hauptstaatsarchiv Dresden. So viel Fleiß und Engagement war den Schützen eine Ehrenmitgliedschaft wert. Zum Ehrenmitglied wurde auch der ehemalige Landrat Michael Czupalla, der persönlich nicht anwesend sein konnte, ernannt. Sein Nachfolger Kai Emanuel fand ebenfalls lobende Worte für die Gilde, die nicht nur sportlich punktet, sondern auch zum aktiven Leben im ländlichen Raum beiträgt und für Traditionspflege verantwortlich zeichnet. Ihm war es eine Freude, zahlreiche Sportfreunde im Namen des Vereins auszeichnen zu dürfen.

Von Heike Nyari

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Eisheiligen sind da? Die Antwort der Dübener Kurrende heißt: „Wie lieblich ist der Maien.“ Am Sonnabend gabs ein wärmendes Abendsingen mit vielen neuen Gesichter im Chor. Ein süßes Geheimnis wurde auch noch gelüftet. UPDATE: Jetzt mit Video.

12.05.2019

Überall wird noch gebaut und gehämmert. Doch im Großen und Ganzen ist Bad Dübens neues Natursportbad mit Camp fast fertig. Muss es auch. Denn am 24. Mai ist Eröffnung. Und da ist eine Überraschung geplant.

11.05.2019

Mit einem Lied auf den Lippen durch die Dübener Heide wandern. Das kann man auf dem Wanderweg der Lieder, der von Bad Düben bis nach Bad Schmiedeberg führt. In diesem Jahr wird der 20. Geburtstag des Weges gefeiert – auch mit einer organisierten Wanderung am 14. Mai.

10.05.2019